Erweiterte
Suche ›

Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Internationales Organ... / Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft Bd. 57/2013

Internationales Organ für Neuere Deutsche Literatur

Wallstein,
Buch
29,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Aus dem Inhalt:
Gabriele von Bassermann-Jordan: Konstruktion und Destruktion des Schiller`schen Humanitätsgedankens in Franz Kafkas 'Ein Bericht für eine Akademie' (1917)
Thomas Boyken: Zur Funktion der Erzählungen in Schillers Don Karlos
Susanna Brogi: Ilse und Helga Aichingers literarische und künstlerische Korrespondenz
Saul Friedländer: Kafkas Einstellung zu seiner jüdischen Identität
Norbert Oellers: Schillers Kunstspiele nach dem Studium Kants

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Internationales Organ... / Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft
Autoren/Herausgeber: Wilfried Barner, Christine Lubkoll, Ernst Osterkamp, Ulrich Raulff (Hrsg.)
Aus der Reihe: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Internationales Organ für neuere deutsche Literatur

ISBN/EAN: 9783835313224

Seitenzahl: 706
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Wilfried Barner, geb. 1937, ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literatur.Arbeitsschwerpunkte: Literatur vom Humanismus bis zur Goethezeit (besonders Lessing), Literatur nach 1945, Literaturtheorie, Wissenschaftsgeschichte, deutsch-antike Literaturbeziehungen.
Christine Lubkoll, geb. 1956, ist Professorin für Neuere Deutsche Literaturgeschichte in Erlangen und MItarbeiterin am interdisziplinären Masterstudiengang 'Ethik der Textkulturen' der Universitäten Augsburg und Erlangen-Nürnberg.
Ernst Osterkamp, geb. 1950, lehrt am Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur des 17. bis 20. Jahrhunderts und zum Wechselverhältnis zwischen der Literatur mit den anderen Künsten.
Ulrich Raulff, geb. 1950, studierte Philosophie und Geschichte. Ab 1997 Feuilletonchef der FAZ; 2001-2004 Leitender Redakteur im Feuilleton der SZ. Seit 2004 Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Träger des Anna-Krüger-Preises des Wissenschaftskollegs in Berlin für wissenschaftliche Prosa (1996), des Hans-Reimer-Preises der Aby-Warburg-Stiftung (1997) und des Preises der Leipziger Buchmesse 2010 in der Kategorie 'Sachbuch und Essayistik'.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht