Erweiterte
Suche ›

Jahrbuch für christliche Sozialwissenschaften / Ethik der Arbeitsgesellschaft. Zur Impulskraft der Enzyklika "Rerum novarum" Bd. 52/2011

Aschendorff,
Buch
36,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die sozialethische 'Zunft' erinnert im Jahr 2011 die hundertzwanzigste Wiederkehr des Erscheinens von 'Rerum Novarum', der ersten, von Papst Leo XIII. 1891 veröffentlichten Sozialenzyklika. Dieses Datum markiert nicht nur den Beginn einer neuen Phase und Dimension der kirchlichen Verkündigung, sondern bildet auch die Initialzündung für die Entstehung der akademischen Disziplin 'Christliche Sozialwissenschaften' bzw. 'Christliche Sozialethik'. Die Enzyklika stellt die Arbeiterfrage als die soziale Frage des 19. Jahrhunderts ins Zentrum. Das Jubiläum des Rundschreibens Rerum novarum ist Anlass, den thematischen Bereich des diesjährigen Jahrbuch-Bandes der sozialethischen Debatte um die Zukunft der Arbeitsgesellschaft zu widmen und aktuelle gesellschaftliche Probleme menschlicher Arbeit zu analysieren und zu beurteilen. Kernthemen von Rerum Novarum werden unter heutigen Bedingungen und Entwicklungen neu beleuchtet, aufgenommen und weitergedacht.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Jahrbuch für christliche Sozialwissenschaften / Ethik der Arbeitsgesellschaft. Zur Impulskraft der Enzyklika "Rerum novarum"
Autoren/Herausgeber: Marianne Heimbach-Steins (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783402109847

Seitenzahl: 342
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Die sozialethische 'Zunft' erinnert im Jahr 2011 die hundertzwanzigste Wiederkehr des Erscheinens von 'Rerum Novarum', der ersten, von Papst Leo XIII. 1891 veröffentlichten Sozialenzyklika. Dieses Datum markiert nicht nur den Beginn einer neuen Phase und Dimension der kirchlichen Verkündigung, sondern bildet auch die Initialzündung für die Entstehung der akademischen Disziplin 'Christliche Sozialwissenschaften' bzw. 'Christliche Sozialethik'. Die Enzyklika stellt die Arbeiterfrage als die soziale Frage des 19. Jahrhunderts ins Zentrum. Das Jubiläum des Rundschreibens Rerum novarum ist Anlass, den thematischen Bereich des diesjährigen Jahrbuch-Bandes der sozialethischen Debatte um die Zukunft der Arbeitsgesellschaft zu widmen und aktuelle gesellschaftliche Probleme menschlicher Arbeit zu analysieren und zu beurteilen. Kernthemen von Rerum Novarum werden unter heutigen Bedingungen und Entwicklungen neu beleuchtet, aufgenommen und weitergedacht.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht