Erweiterte
Suche ›

Jahrhundertproblem Klimawandel

Forschungsstand, Perspektiven, Lösungswege

von
Wochenschau Verlag,
Buch
16,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Seit dem vierten Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPPC) kann nicht mehr bestritten werden, dass der Klimawandel die globale Herausforderung dieses Jahrhunderts ist. Ziel muss es sein, den Ausstoß an Treibhausgasen zu reduzieren, so dass die Erderwärmung sich in überschaubaren Grenzen hält. Klima- und energiepolitische Lösungsansätze sind bekannt: Mindestziele für die Reduktion von Treibhausgasemissionen, die konsequente Fortführung des Emissionshandels, der Ausbau erneuerbarer Energien sowie die Technologieförderung. Das Buch gibt einen kompakten und fundierten Überblick über den aktuellen Stand der klimapolitischen Debatte, zeigt Lösungswege und Optionen auf.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Jahrhundertproblem Klimawandel
Autoren/Herausgeber: Susanne Böhler, Daniel Bongardt, Siegfried Frech (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Marian Adolf, Susanne Böhler, Daniel Bongardt, Andreas Dietrich, Susanne Dröge, Siegfried Frech, Ursula Fuentes, Michael von Hauff, Harald Kohl, Wolfram Krewitt, Michael Müller, Sascha Müller-Kraenner, Stafan Rahmstorf, Tilman Santarius, Imme Scholz, Nico Stehr
Aus der Reihe: Basisthemen Politik
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783899744576

Seitenzahl: 240
Format: 18,7 x 11,5 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 246 g
Sprache: Deutsch

Marian Adolf
Dr. Marian Adolf ist Kommunikationswissenschaftler und geht am Karl-Mannheim-Lehrstuhl der Zeppelin University in Friedrichshafen den Forschungsschwerpunkten Medien- und Kulturtheorie nach.
Susanne Böhler
Diplom-Ingenieurin Susanne Böhler ist Programmleiterin für Verkehrspolitik und Koordinatorin der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik im Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH.
Daniel Bongardt
Diplom-Soziologe Daniel Bongardt ist Projektleiter der Forschungsgruppe Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik im Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH.
Andreas Dietrich
Andreas Dietrich ist Redakteur der Schweizer Zeitschrift „Das Magazin“, der Wochenendbeilage vom „Tages-Anzeiger“, der „Basler Zeitung“ und der „Berner Zeitung“. Er ist Co-Drehbuchautor des Films „Big Mac Small World“, der sich am Beispiel von McDonald’s mit der globalisierten Arbeitswelt befasst. Neben seiner journalistischen Tätigkeit hat Andreas Dietrich Lehraufträge am Schweizer Medienausbildungszentrum MAZ und am Zürcher Bildungszentrum für Erwachsene.
Susanne Dröge
Dr. Susanne Dröge studierte Volkswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin, der University of Warwick und am Institut für Weltwirtschaft in Kiel. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Internationale Politik und Sicherheit in Berlin zu klima- und energiepolitischen Themen.
Siegfried Frech
Siegfried Frech ist Fachreferent der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und dort für die Zeitschrift „Der Bürger im Staat“ und die Didaktische Reihe zuständig. Er hat einen Lehrauftrag (Didaktik politischer Bildung) am Institut für Politikwissenschaft der Eberhard Karls Universität Tübingen.
Ursula Fuentes
Dr. Ursula Fuentes arbeitet im Bundesministerium für Umwelt. Sie hat an den Beratungen des Weltklimarates in Paris, Brüssel, Bangkok und Valencia teilgenommen und war Verhandlungsführerin der deutschen Delegation.
Michael von Hauff
Prof. Dr. Michael von Hauff studierte Volkswirtschaftslehre an der University of Augusta/Georgia, USA, und an den Universitäten Stuttgart und Konstanz. 1977 promovierte er und habilitierte sich an der Universität Stuttgart 1987. Seit 1991 ist er ordentlicher Professor an der TU Kaiserslautern. 1995 war er Gastprofessor an der University of Delhi. Seit 2003 hält er Gastvorlesungen an der Nanyang Technological University in Singapur und dem Institute of Economics/Yangon Myanmar. Er ist Mitglied des Herausgeberbeirates von mehreren internationalen Fachzeitschriften wie „Progress in Industrial Ecology – An International Journal“ und „International Quarterly for Asian Studies“. Weiterhin ist er Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen wie der European Academy of Sciences and Arts.
Harald Kohl
Dr. Harald Kohl arbeitet im Bundesministerium für Umwelt. Er hat an den Beratungen des Weltklimarates in Paris, Brüssel, Bangkok und Valencia teilgenommen und war Verhandlungsführer der deutschen Delegation beim 3. Sachstandsbericht 2001. Michael Müller, Dr. Ursula Fuentes und Dr. Harald Kohl haben den „UN-Weltklimareport – Bericht über eine aufhaltsame Katastrophe“ herausgegeben.
Wolfram Krewitt
Dr. Wolfram Krewitt leitet die Abteilung Systemanalyse und Technikbewertung am Institut für Technische Thermodynamik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Stationen seiner Laufbahn sind die RWTH Aachen, die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit, für die er im Sonderenergieprogramm Kolumbien gearbeitet hat, die Universität Stuttgart und seit 2001 das DLR. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Langfristszenarien der Energieversorgung sowie die ökonomische und ökologische Bewertung neuer Energietechnologien. Seine wissenschaftliche Expertise nutzt Wolfram Krewitt als Berater für verschiedene nationale und internationale Einrichtungen.
Michael Müller
Michael Müller ist Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt. Er hat an den Beratungen des Weltklimarates in Paris, Brüssel, Bangkok und Valencia teilgenommen. Michael Müller, Dr. Ursula Fuentes und Dr. Harald Kohl haben den „UN-Weltklimareport – Bericht über eine aufhaltsame Katastrophe“ herausgegeben.
Sascha Müller-Kraenner
Sascha Müller-Kraenner studierte Biologie, Öffentliches Recht und Philosophie und war jahrelang in internationalen Gremien der Umweltpolitik tätig. Seit Januar 2007 ist er Senior Adviser und Europarepräsentant der internationalen Umweltorganisation „The Nature Conservancy“. Sein Buch „Energiesicherheit – Die neue Vermessung der Welt“ ist 2007 erschienen. Der vorliegende Beitrag basiert auf diesem Buch.
Stefan Rahmstorf
Prof. Dr. Stefan Rahmstorf ist Professor für Physik der Ozeane an der Universität Potsdam und forscht am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Er zählt zu den Leitautoren des 4. IPCC-Berichts (2007) und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat „Globale Umweltveränderungen“ der Bundesregierung (WGBU). Stefan Rahmstorf hat unter anderem in „Science“ und „Nature“ publiziert. Er ist Autor der Bücher „Der Klimawandel“ (zusammen mit Hans-Joachim Schellnhuber) und „Wie bedroht sind die Ozeane?“ (zusammen mit Katherine Richardson).
Tilman Santarius
Tilman Santarius ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Er ist zudem Vorstandsmitglied bei Germanwatch e.V. Die Hauptarbeitsfelder des Soziologen, Anthropologen und Wirtschaftswissenschaftlers sind ökonomische Instrumente in der Klimapolitik, Global Governance sowie Fragen des Welthandels. Er ist Co-Autor des Wuppertal-Reports „Fair Future. Begrenzte Ressourcen und globale Gerechtigkeit“ sowie Co-Autor des Berichts „Slow Trade – Sound Farming. Handelsregeln für eine global zukunftsfähige Landwirtschaft“ (Unter: www.ecofair-trade.org, 2007).
Imme Scholz
Dr. Imme Scholz leitet die Umweltabteilung des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn. Sie hat an der Freien Universität Berlin Soziologie studiert und dort auch promoviert. Zwischen 1999 und 2002 hat sie im Auftrag der GTZ an einem Pilotprogramm für den Schutz der brasilianischen Regenwälder in Amazonien mitgearbeitet. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Klimawandel und Entwicklung, Tropenwaldpolitik und umweltorientierte Entwicklungszusammenarbeit.
Nico Stehr
Nico Stehr, PhD FRSC ist Karl-Mannheim-Professor für Kulturwissenschaften an der Zeppelin University in Friedrichshafen. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem die Theorie der modernen Gesellschaft sowie die sozialen Auswirkungen des Klimawandel

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht