Erweiterte
Suche ›

Johann Georg Heinrich Feder (1740–1821)

Empirismus und Popularphilosophie zwischen Wolff und Kant

von
De Gruyter,
Buch mit digitalen Medien
179,95 € Preisreferenz Lieferbar ab 01.01.2018
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Johann Georg Heinrich Feder (1740–1821) zählte zu den prägenden Philosophen und Publizisten der europäischen Aufklärung zwischen 1770 und 1800, und zwar sowohl innerhalb weiter Teilbereiche der Fach- und Schulphilosophie als auch im Zusammenhang literarischer und popularphilosophischer Diskurse der sich entwickelnden Öffentlichkeit. Feder nahm entscheidenden Einfluss auf wichtige Debatten, Kontroversen und Forschungsentwicklungen seiner Zeit.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Johann Georg Heinrich Feder (1740–1821)
Autoren/Herausgeber: Hans-Peter Nowitzki, Udo Roth, Gideon Stiening (Hrsg.)
Aus der Reihe: Werkprofile

ISBN/EAN: 9783110489446

Seitenzahl: 380
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Mixed Media
Sprache: Deutsch
Bundle mit: 1 Hardcover/Gebunden und 1 E-Book

Hans-Peter Nowitzki, Friedrich-Schiller-Universität Jena; Udo Roth, LMU München; Gideon Stiening, LMU München.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht