Erweiterte
Suche ›

Johannes Beinert (1877-1916) - Ein Leben am Oberrhein

Eine biographische Erzählung

Gmeiner-Verlag,
Buch
12,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

JOHANNES BEINERT, 1877 in Eckartsweier, Baden-Württemberg, geboren, starb 1916 im Alter von nur 38 Jahren in Frankreich während der Schlacht an der Somme. Als Deutsch- und Französischlehrer kannte und liebte er beide Staaten, deren Feindschaft ihm am Ende das Leben kostete. Sein heimatkundliches Werk »Geschichte des badischen Hanauerlandes unter Berücksichtigung Kehls« brachte Beinert den Ruf als »Erzähler des Hanauerlandes« ein. Die mit zahlreichen Originalbildern illustrierte Monografie präsentiert seinen spannenden Weg vom einfachen Bauernsohn zum erfolgreichen Buchautor, engagierten Pädagogen und Doktor der Philosophie, der nach eigener Aussage »wie ein Märchen klingt«.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Johannes Beinert (1877-1916) - Ein Leben am Oberrhein
Autoren/Herausgeber: Stefan Woltersdorff
Aus der Reihe: Biografien im GMEINER-Verlag
Ausgabe: 1., 2016

ISBN/EAN: 9783839219935

Seitenzahl: 224
Format: 20 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Stefan Woltersdorff, Jahrgang 1965, studierte deutsche und französische Literatur in Toulouse und München. Nach seiner Promotion über den elsässischen Autor René Schickele und diversen Lehraufträgen an Hochschulen in Ungarn (Szeged), Deutschland (München) und Frankreich (Metz, Straßburg) war er von 2001 bis 2013 Direktor der deutsch-französischen UP Pamina VHS. 2014 wurde er als erster Deutscher mit dem lothringischen Literaturpreis der Académie Stanislas in Nancy ausgezeichnet. Seitdem konzipiert und leitet er grenzüberschreitende Literaturreisen am Oberrhein und darüber hinaus.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht