Erweiterte
Suche ›

Judith - Verloren in der Zeit

Historischer Roman

Verlag DeBehr,
Buch
14,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Doris Riedel, die erfolgreiche Autorin meist historischer Romane, hat sich dem Mittelalter in all seinen dunklen Facetten angenommen. Wieder ist ihr ein spannender Roman gelungen. Leser werden die schon aus anderen Büchern der Autorin bekannten Figuren entdecken. Lassen Sie sich zu einer Zeitreise entführen.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Judith - Verloren in der Zeit
Autoren/Herausgeber: Doris Riedel, Verlag DeBehr (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783941758728

Seitenzahl: 304
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Die Autorin lebt, wohnt, malt und schreibt in Freigericht-Bernbach. Zu den Talenten, die sie von Natur aus mitbekam, gehören nicht nur Vitalität und Phantasie, sondern auch Kreativität und eine gehörige Portion Humor. Ihr neuester Roman lässt die Protagonistin in das Mittelalter entschwinden, mit all den dunklen Geheimnissen, die diese Zeit umgab.

Gelnhausen, 29. Juli 2002.
Die 18. jährige Judith Kran stürzt versehentlich in einen Brunnenkeller am Obermarkt.
Als sie aus ihrer Ohnmacht erwacht, hat sich ihr ganzes Leben verändert. Die ihr bis dato bekannte Stadt hat sich verändert, die Menschen auch, alle scheinen ihr übel gesonnen. Eine junge Zigeunerin namens Hannah befreit sie und bringt sie zu ihrer Großmutter Josefa, wo Judith erfährt, dass sie in die Zeit des 3. Dezember 1680 gefallen ist. Nach der Berechnung der alten Frau muss sie ein Jahr im Mittelalter aushalten.
Diese Zeit ist alles andere als leicht. Mit ihrem Wissen versucht Judith sich mehr schlecht als recht durchzuschlagen, doch dann droht eine Seuche nie gekannten Ausmaßes. Ihr Leben und das all ihrer neuen Freunde gerät in Gefahr. Sind doch Zigeuner dafür bekannt, Menschen zu verhexen und Krankheiten zu beschwören … Ein historischer Roman.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht