Erweiterte
Suche ›

Katastrophe und Kapitalismus

Phantasien des Untergangs

Bertz und Fischer,
Taschenbuch
9,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In den Kommentaren und Bildern zu der seit 2007 anhaltenden Krise des Kapitalismus dominieren Vorstellungen eines Niedergangs, der an Naturkatastrophen erinnert. Gleichzeitig häufen sich Endzeitphantasien in diversen medialen Inszenierungen, und insbesondere der Katastrophenfilm feiert eine spektakuläre Renaissance.
Das Buch untersucht die Beziehung der Untergangsvisionen in der zeitgenössischen Popkultur und den laufenden Debatten zur ökonomischen Krise. Dominante Fiktionen werden dabei auch vor dem Hintergrund der 1970er Jahre analysiert, die nicht nur die letzte Hochzeit des Katastrophenfilms hervorgebracht haben, sondern zugleich eine Blüte der Verschwörungsphantasien. Wie Desaster und Konspiration zusammenfinden, prägt das gegenwärtige Verhältnis der Film- und Ökonomie-Katastrophen. Mit Macht stellt sich dabei die Frage: Ist ein Jenseits des Untergangs vorstellbar?

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Katastrophe und Kapitalismus
Autoren/Herausgeber: Jan Distelmeyer
Aus der Reihe: Texte zur Zeit

ISBN/EAN: 9783865057228

Seitenzahl: 140
Format: 14,8 x 10,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 168 g
Sprache: Deutsch

Jan Distelmeyer ist Professor für Mediengeschichte und -theorie im Kooperationsstudiengang Europäische Medienwissenschaft der Fachhochschule Potsdam und Universität Potsdam. Publikationen u.a.: "Tonfilmfrieden / Tonfilmkrieg. Die Geschichte der Tobis vom Technik-Syndikat zum Staatskonzern", (2003; Hg.); "Autor - Macht - Geschichte" (2005); "Babylon in FilmEuropa. Mehrsprachenversionen der 1930er Jahre" (2006; Hg.); "Game Over?! Perspektiven des Computerspiels" (2008; Hg. mit Christine Hanke und Dieter Mersch); "Das flexible Kino. Ästhetik und Dispositiv der DVD & Blu-ray" (2012).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht