Erweiterte
Suche ›

Keiichi Tahara. Architecture Fin-de-Siècle

TASCHEN,
Buch
250,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Florale Ekstasen
Jugendstil in der europäischen Architektur
Zur vorletzten Jahrhundertwende machte der Einfallsreichtum in der Baukunst einen gewaltigen Satz nach vorn. Als neue Baumaterialien und -techniken es ermöglichten, einer Fantasie gestalterischen Ausdruck zu verleihen, die sich gerade an der Begeisterung für den Fernen Osten, das Okkulte oder das von Freud soeben erst hoffähig gemachte Unbewusste entzündete, verliehen Meister wie Gaudí, Horta, Hoffmann, Loos und Mackintosh ihren Gebäuden die geschmeidigen Linien der Natur, statteten sie mit märchenhaft schimmernden Oberflächen und Räumen voll ätherisch anmutendem Licht oder geheimnisvollen Schatten aus.
Für dieses beeindruckende Werk hat Architekturfotograf Keiichi Tahara die schönsten Beispiele der Jugendstilbaukunst, die er auf seinen Reisen kreuz und quer durch Europa entdeckt und im Bild festgehalten hat, zusammengestellt. Von der prächtigen Fassade des Grand Hotel Europa zum kunstvollen Bogen einer Treppe oder der Vollkommenheit eines einzelnen Kronleuchters erfasst Tahara sowohl die feinen Details als auch die räumliche Wirkung dieser ehrgeizigen, wunderbaren Bauwerke. Mit einem geschulten Auge für die organischen Verzierungen zeigt er ein Dekor, das uns in eine Traumwelt fremdartiger Lüste zu locken scheint.
Mit ihren in üppiges Sonnenlicht oder dramatische Schatten getauchten Motiven gelingt es Taharas Bildern, nicht nur die beispiellose Ausstrahlung dieser Konstruktionen hervorzuheben, sondern auch die besondere Fin-de-Siècle-Stimmung ihrer Entstehungszeit am Berührungspunkt zweier Jahrhunderte, gekennzeichnet durch esoterische Schwärmerei, Okkultismus und eine unbestimmte Sehnsucht. Texte von Riichi Miyake begleiten Taharas Fotos und beschreiben Grundrisse, Gestaltungsmerkmale und den architektonischen Kontext.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Keiichi Tahara. Architecture Fin-de-Siècle
Autoren/Herausgeber: Riichi Miyake
Weitere Mitwirkende: Keiichi Tahara

ISBN/EAN: 9783836530576

Seitenzahl: 928
Format: 36,8 x 27 cm
Produktform: Buch
Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch

Born in Kyoto in 1951, Keiichi Tahara lived in Paris from 1973 to 2004 before moving back to Japan. Considered one of architecture’s great photographers, he has won many awards, including the Niépce award in 1988. His series include Louvre (1995), l’Opéra Garnier (1996), Egypt (1997), and the Museum of Islamic Art in Doha, Qatar (2008).
Riichi Miyake (b. 1948) was educated at the University of Tokyo (1972) and the École des Beaux-Arts in Paris (1979). After working as a professor at Shibaura Institute of Technology, Université de Liège, Keio University, and Conservatoire National des Arts et Métiers in Paris, he is currently professor at Fuji Women’s University in Sapporo. Miyake’s publications include Weaving Culture, Creating Culture (2005) and Saint-Gobain (2010).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht