Erweiterte
Suche ›

Kierkegaard und der Deutsche Idealismus

Konstellationen des Übergangs

Mohr Siebeck,
Buch
89,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Existenzphilosophie Kierkegaards ist aus einer Kritik an Hegel erwachsen. Diese Kritik bezeichnet Kierkegaards eigenen Weg des Übergangs in die Moderne. Sie konvergiert zunächst mit derjenigen des späten Schelling, und verstärkt zugleich den Ansatz des späten Fichtes beim praktischen Selbstvollzug des Einzelnen. Kierkegaard radikalisiert diesen Ansatz auf seine religiös-theologische Tiefenschicht hin, in welcher einerseits die Gottesbeziehung als die eigentliche Ursprungsdimension der Erfahrung und andererseits die subjektive Tat in ihrer unvordenklichen Selbstsetzung und -verkehrung in den Blick kommt. In dieser Auseinandersetzung erhalten die spekulativen Figuren des Übergangs und des Plötzlichen eine neue christologische Intelligibilität; zugleich werden Grundoptionen sichtbar, die bereits unter den Idealisten kontrovers diskutiert wurden.

Details
Schlagworte

Titel: Kierkegaard und der Deutsche Idealismus
Autoren/Herausgeber: Lore Hühn
Aus der Reihe: Philosophische Untersuchungen
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161495823

Seitenzahl: 272
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 577 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht