Erweiterte
Suche ›

Kinder des Lichtes-Kinder der Dunkelheit Band 1 Bd. 2

Neopubli,
Buch
12,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Kampf der Dunkelheit gegen das Licht entbrennt mit dem Angriff seines Heeres.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Kinder des Lichtes-Kinder der Dunkelheit Band 1
Autoren/Herausgeber: Hubertus Tigges
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783737514309

Seitenzahl: 248
Format: 19 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 295 g
Sprache: Deutsch

Kinder des Lichtes, Kinder der Dunkelheit erzählt die Geschichte vom ewigen Kampf der Dunkelheit gegen das Licht, vom Bösen gegen das Gute, vom Friedvollen gegen das Gewaltbereite.
Seit Jahrhunderten leben die Menschen in den sieben Südlichen Königreichen in Frieden und Wohlstand. Garant dafür ist das „Licht“, das die Vorfahren der jetzigen Bewohner der Südlichen Königreiche einst aus einem Land „jenseits des Meeres“ mitgebracht haben. Überall wird dieses Licht in Tempeln geschützt und bewahrt als immer währender Garant für den Status quo in den Königreichen.
Doch nun drängt das Dunkle an sich, der ewige Antagonist, die Herrschaft über die Südlichen Königreiche zu erringen, und die Menschen in Abhängigkeit, Fron, Knechtschaft zu bringen. Letztlich stellt sich das Dunkle an sich gegen alles Lebende und legt sich in Gestalt einer dunklen Wolke wie ein Totenhemd über das eroberte Land.
In der Gestalt Jeremias´, einem unbedingten Diener des Lichtes tritt dem Dunklen an sich ein Widersacher entgegen, der versucht, die Könige des Südens dazu zu bringen, vereint gegen das Heer zu kämpfen, das der Herrscher des Nördlichen Reiches, Lakrals, gemeinsam mit den Kindern der Dunkelheit aufgestellt hat.
Mit einer großen Streitmacht sind Kavolet und Lutel, die Kinder des Dunklen an sich an die Grenze des Nördlichen Königreiches gezogen, um die Pläne ihres Vaters in die Tat umzusetzen. Alle Bemühungen, die beiden Kinder, die sich in den Wäldern versteckt gehalten haben, gefangen zu nehmen, sind gescheitert. Die Mahnungen Jeremias, dass sich die Südlichen Königreiche zusammenschließen müssen, um der Gefahr zu begegnen, verhallen ohne Wirkung. Das Heer, das der König von Genat aufgestellt hat, um sein Reich vor den anrückenden Horden zu schützen, bezahlt einen hohen Preis für die Uneinsichtigkeit der herrschenden Könige.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht