Erweiterte
Suche ›

Kindeswohl zwischen Jugendhilfe, Justiz und Gutachter

Eine empirische Untersuchung

Buch
39,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Alle an familiengerichtlichen Verfahren beteiligten Professionen unterliegen dem Gebot der Zweckverwirklichung: dem Kindeswohl. Der Gesetzgeber gibt jedoch einzig unbestimmte Rechtsbegriffe an die Hand. In der gemeinsamen Orientierung am Kindeswohl ist deshalb eine interprofessionelle Kommunikation unerlässlich, ohne die Familienrichter/innen in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe regelhaft überfordert wären. Die in einem Rechtsverfahren beteiligten Professionen kommunizieren auf der Basis ihrer je eigenen fachwissenschaftlich-berufsspezifischen Methodik, was vielfach zu Missverständnissen führen kann. Auf der Grundlage empirischer Daten wird in diesem Buch versucht, mehr Verständnis zwischen Sozialarbeiter/innen, Richter/innen und Gutachter/innen zu erzeugen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Kindeswohl zwischen Jugendhilfe, Justiz und Gutachter
Autoren/Herausgeber: Karlheinz Schneider, Patricia Toussaint, Martina Cappenberg
Ausgabe: 2014

ISBN/EAN: 9783658019013

Seitenzahl: 245
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 346 g
Sprache: Deutsch

Dr. Karlheinz Schneider, PD an der Universität Heidelberg, war bis 2007 Professor am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Patricia Toussaint, Sozialarbeiterin und Juristin, ist im Amt für Soziale Arbeit des Magistrats der Landeshauptstadt Wiesbaden tätig. Dr. Martina Cappenberg ist Diplom-Psychologin in freier Praxis in Münster.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht