Erweiterte
Suche ›

Konfessioneller und bekenntnisunabhängiger Religionsunterricht

Eine Verhältnisbestimmung am Beispiel Schweiz

Buch
32,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Über den Religionsunterricht in der Schweiz wird intensiv diskutiert. Unter dem Vorzeichen religiöser Pluralisierungsprozesse haben verschiedene Kantone einen bekenntnisunabhängigen Religionsunterricht in staatlicher Verantwortung eingeführt. Auch der zukünftige Lehrplan 21 für die Deutschschweiz folgt dieser Stossrichtung.
Das Buch setzt bei der grundsätzlichen Frage nach dem Verhältnis von bekenntnisunabhängigem und konfessionellem Religionsunterricht an: Es stellt aktuelle Entwicklungen des Religionsunterrichts vor und reflektiert das Mit- und Zueinander beider Modelle in konzeptioneller, didaktischer und inhaltlicher Hinsicht. Damit gibt der Band zugleich über die Schweiz hinaus Anregungen für die Diskussionen zur religiösen Bildung an staatlichen Schulen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Konfessioneller und bekenntnisunabhängiger Religionsunterricht
Autoren/Herausgeber: Stephan Leimgruber, Dominik Helbling, Monika Jakobs, Ulrich Kropac (Hrsg.)
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783290200824

Seitenzahl: 400
Format: 22,5 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 464 g
Sprache: Deutsch

Dominik Helbling, Dr. theol., Jahrgang 1972, ist Dozent für Fachwissenschaft und Fachdidaktik Ethik und Religionen an der Pädagogischen Hochschule Luzern.
Monika Jakobs, Dr. theol., Jahrgang 1959, ist Professorin für Religionspädagogik/Katechetik an der Universität Luzern und Leiterin des Religionspädagogischen Instituts.
Ulrich Kropač, Dr. theol. habil., Jahrgang 1960, ist Professor für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und für Religionspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.
Stephan Leimgruber, Dr. theol. habil., Jahrgang 1948, ist Professor für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht