Erweiterte
Suche ›

Kopfgeburten. Architekturreportagen aus der Volksrepublik Polen

DOM publishers,
Buch
28,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Bahnhöfe von Warschau und Kattowitz, der Posener Rundling, die Wetterstation auf der Schneekoppe, der Chemiepavillon und der Supermarkt Supersam in Warschau – sie alle sind Ikonen der Moderne, entstanden in der Volksrepublik Polen. Finden sie bei den einen große Anerkennung, gelten sie anderen als scheußliche, zum Abbruch verurteilte Baracken. Warum sorgen diese Gebäude für solche Kontroversen? Wie waren die Umstände ihrer Entstehung und warum gibt es einige von ihnen bereits nicht mehr? Der Reportageband "Kopfgeburten" schildert nicht nur die Schicksale dieser Bauwerke, sondern auch die Geschichten ihrer Schöpfer. Filip Springer zeigt diese Architekten als Menschen aus Fleisch und Blut, versucht ihre Beweggründe und künstlerische Haltung zu verstehen sowie nachzuvollziehen, auf welche Weise sie ihre Ideen in einem System der Planwirtschaft realisierten.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Kopfgeburten. Architekturreportagen aus der Volksrepublik Polen
Autoren/Herausgeber: Filip Springer
Übersetzer: Lisa Palmes
Weitere Mitwirkende: Filip Springer
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783869223537

Seitenzahl: 272
Format: 23 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 725 g
Sprache: Deutsch

Filip Springer, Jg. 1982, Reporter und Fotograf für verschiedene polnische Medien (u. a. Polityka, Rzeczpospolita, Przekrój, Newsweek Polska ). 2011 erschien sein erster Reportageband "Kupferberg. Eine Geschichte des Verschwindens" (Miedzianka. Historia znikania; Czarne-Verlag), 2013 eine Biografie des Architektenpaars Zofia und Oskar Hansen (Zaczyn; Karakter, Krakau 2013). "Kopfgeburten" (Zle urodzone; Karakter, Krakau 2012) ist Springers zweiter Reportageband und in Polen ein Bestseller.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht