Erweiterte
Suche ›

Korruption in Pakistan

Eine evolutorisch-institutionenökonomische Analyse

Metropolis,
Buch
39,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Schon Muhammed Ali Jinnah, der Gründervater Pakistans, beschrieb 1947 in seiner Eröffnungsrede gegenüber der Verfassungsgebenden Versammlung Pakistans Korruption als eines der größten Probleme des indischen Subkontinents, das dem neu zu gründenden Staat gleichsam in die Wiege gelegt wurde und noch heute seine wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Entwicklung hemmt. Während bereits untersucht und mithilfe von Modellen erklärt wurde, warum ein Einzelner korrupt wird bzw. den Anreiz zu korruptem Verhalten verspürt, gab es bisher keinen geschlossenen Ansatz, der beschreiben kann, aus welchem Grund Korruption wie in Pakistan zur gesellschaftlichen Normalität wird und weshalb verschiedene Ökonomien unterschiedliche Korruptionsniveaus ausbilden. Dieser Mikro-Makro-Link wird nun mithilfe des Ansatzes des Evolutorischen Institutionalismus als institutioneller Wandel, ausgelöst durch die Veränderung innerinstitutioneller wirklichkeitskonstruktiver Prozesse, beschrieben. Durch die evolutorisch-institutionenökonomische Analyse wird deutlich, wie sich Korruption als selbststabilisierendes Verhalten in einer Gesellschaft verfestigt und etabliert. Es gelingt, die Herausbildung graduell unterschiedlich korrupter Institutionen in einem auf alle Institutionen anwendbaren Ansatz umfassend zu erklären. Diese Typogenese einer korrupten Institution ist abhängig von kulturellen Faktoren, die anschließend mit großer Tiefenschärfe in einer Fallstudie für Pakistan analysiert werden. Prägend für den pakistanischen Typ einer korrupten Institution sind vor allem die koloniale Vergangenheit und das südasiatische Verständnis von Verwandtschaft und „Familie“. Insbesondere das von den britischen Kolonialherren eingeführte Steuerpachtsystem und Erbrecht waren die Grundlage für den Aufstieg der Landbesitzerfamilien, deren Beziehungsnetzwerke noch heute Staat und Gesellschaft Pakistans dominieren und das Land zugleich „schwach“ und „stark“ machen.

Details
Schlagworte

Titel: Korruption in Pakistan
Autoren/Herausgeber: Jana Licht
Aus der Reihe: Beiträge zur Evolutionären und Institutionellen Ökonomik

ISBN/EAN: 9783731611967

Seitenzahl: 353
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht