Erweiterte
Suche ›

Krähen über Crécy

Hörnig, A,
Buch
22,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Wie kam es zu dieser Schlacht bei Crécy en Ponthieu 1346? Wer waren die Männer, die einander an jenem Sommernachmittag gegenüberstanden? Warum waren die englischen Langbogen in dieser Schlacht den Armbrüsten der genuesischen Söldner so weit überlegen? Warum konnten schwer gepanzerte Ritter gegen die englischen Bogenschützen nicht bestehen?
Dieses Buch lässt den Leser durch die Augen fiktiver Teilnehmer an den Kampfhandlungen blicken und soll ihm ein Gefühl dafür vermitteln, was es bedeutet haben muss, Teilnehmer, Zeuge oder Opfer jenes Feldzuges und der Schlacht, die seinen Höhepunkt bildete, gewesen zu sein.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Krähen über Crécy
Autoren/Herausgeber: Johann Baier

ISBN/EAN: 9783938921142

Seitenzahl: 208
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 450 g
Sprache: Deutsch

Der Autor, Dr. Johann Baier, Jg. 1956, Jurist, langjähriger Bogenschütze mit dem englischen Langbogen, ist von Kindheit an von Geschichte fasziniert. Er lebt mit seiner Frau Luise in Mödling bei Wien. Wie schon in seinem ersten Buch “Die Schlacht bei Agincourt” gelingt es ihm auch hier, historische Vorgänge in ein spannendes Lesebuch zu verwandeln.

Wie kam es zu dieser Schlacht bei Crécy en Ponthieu 1346? Wer waren die Männer, die einander an jenem Sommernachmittag gegenüberstanden? Warum waren die englischen Langbogen in dieser Schlacht den Armbrüsten der genuesischen Söldner so weit überlegen? Warum konnten schwer gepanzerte Ritter gegen die englischen Bogenschützen nicht bestehen?
Dieses Buch lässt den Leser durch die Augen fiktiver Teilnehmer an den Kampfhandlungen blicken und soll ihm ein Gefühl dafür vermitteln, was es bedeutet haben muss, Teilnehmer, Zeuge oder Opfer jenes Feldzuges und der Schlacht, die seinen Höhepunkt bildete, gewesen zu sein.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht