Erweiterte
Suche ›

Kreative Seminarmethoden für das Seminarende

GABAL,
CD-ROM/DVD-ROM
49,00 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Um ein Seminar oder ein Training originell zu gestalten, die Teilnehmer zu begeistern und die Atmosphäre aufzulockern, benötigt man kreative Herangehensweisen. Mit dieser Reihe vermittelt Zamyat M. Klein außergewöhnliche, praxiserprobte Methoden, die die Teilnehmeraktivität fördern und direkt und einfach umgeSetzt werden können. Die Öffnung und Motivation der Teilnehmer, die hier auf spielerisch-kreative Art bewirkt wird, fördert zudem die Lernbereitschaft und bietet daher auch einen effektiven Nutzen für den Wissenstransfer. Sämtliche Methoden sind direkt anwendbar.
Mit der praktischen Zusammenfassung auf Karteikarten sind Informationen über die ideale Teilnehmerzahl, benötigtes Material, Zeit- und Raumbedarf sowie Trainermaterial schnell zur Hand. Zu jeder Methode gibt es eine ausführliche Anleitung, die durch Fotos anschaulicher und verständlicher gemacht wird. Die dazugehörenden Materialien und Texte können direkt ausgewählt, in beliebiger Zahl ausgedruckt und jederzeit verändert oder ergänzt werden.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Kreative Seminarmethoden für das Seminarende
Autoren/Herausgeber: Zamyat M. Klein
Aus der Reihe: CD-ROM
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783869362021

Produktform: CD-ROM
Gewicht: 100 g
Sprache: Deutsch

Zamyat M. Klein, Diplom Pädagogin, geb. 1949 in Köln, lebt in Lohmar. Sie arbeitet seit 1980 als Trainerin, Coach und Autorin. Zusatzausbildungen als Yogalehrerin, im Bereich der Gestalttherapie, Suggestopädie und NLP. Sie ist Expertin für Kreativitätstechniken und Kreative Seminarmethoden. Schwerpunkte: Kreativitätstechniken (Kreative Ideenfindung und Problemlösung), auch speziell für Verlage, Train the Trainer (Trainer- Ausbildung, Kreative Seminarmethoden, Spiele in Trainings und Seminaren), Kreatives Zeit- und Selbstmanagement.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht