Erweiterte
Suche ›

Krieg als Projektion

Das Israelbild linker deutscher Printmedien zur Zeit des Gaza-Konflikts 2008/2009

Buch
36,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Diese Studie analysiert die Berichterstattung deutscher Linksmedien über Israel und Palästina während des Gaza-Krieges. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf die zur Beschreibung des Konfliktes und seiner Akteure verwendeten Begriffe und Symbole gelegt und das damit vermittelte Bild des jüdischen Staates erhellt. Mittels einer Diskursanalyse wird der Beitrag aktueller Zeitungsberichte und Kommentare für die Reproduktion antisemitischer aber auch proisraelischer Stereotype aufgezeigt. Welche Rolle spielt heute der Antizionismus im linken Diskurs über Israel? Zur Beantwortung dieser Frage müssen auch jene Widerspiegelungen der deutschen Geschichte sichtbar gemacht werden, die – meist nicht bewusst – die Beschreibung und Bewertung des Nahostkonflikts beeinflussen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Krieg als Projektion
Autoren/Herausgeber: Martin Maier
Aus der Reihe: Europäische Hochschulschriften - Reihe XXXI
Ausgabe: 1. Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631618981

Seitenzahl: 196
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 270 g
Sprache: Deutsch

Martin Maier, geboren 1978 in Altötting, studierte Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung und Neuere deutsche Literatur in Marburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Theorie und Ideengeschichte, Politische Ökonomie sozialer Ungleichheit, Antisemitismus-, Antiziganismus- und Rassismusforschung, Kultursoziologie sowie die Ideologietheorie als Herrschaftskritik.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht