Erweiterte
Suche ›

Krise des deutschen Tarifsystems

Die Erosion des Flächentarifvertrags in Ost und West

Buch
54,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Medial viel diskutierte Phänomene wie die ´Erosion des Flächentarifvertrags´ oder die angebliche ´Flucht aus den Arbeitgeberverbänden´ zeigen an, dass das deutsche Tarifsystem in den 90er Jahren zunehmend in die Krise geriet. Die Arbeit analysiert die historisch etablierten Funktionsmechanismen des deutschen Tarifsystems sowie die Ursachen für die auftretenden Probleme im Zuge von Dezentralisierung, Verbetrieblichung der Verhandlungsprozesse und wirtschaftlicher Internationalisierung. Es wird die These entwickelt, dass die Stabilität des deutschen Tarifsystems zentral von einer nicht institutionell garantierten, ´freiwilligen´ engen Kooperation zwischen betrieblichen und tariflichen Akteuren abhängt. Deutlich werden diese impliziten Bestandsbedingungen des deutschen Tarifsystems durch eine detaillierte empirische Analyse der - besonders heiklen - Beziehungen zwischen ostdeutschen Arbeitgeberverbänden und Geschäftsleitungen sowie ostdeutschen Gewerkschaften und Betriebsräten.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Krise des deutschen Tarifsystems
Autoren/Herausgeber: Ingrid Artus
Ausgabe: Softcover reprint of the original 1st ed. 2001

ISBN/EAN: 9783322906625
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 345
Format: 22,9 x 15,2 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 509 g
Sprache: Deutsch

Ingrid Artus arbeitete mehrere Jahre als wissenschaftliche Angestellte an der
Universität Jena und ist gegenwärtig Assistentin am Institut für Soziologie der
TU München

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht