Erweiterte
Suche ›

Kritische Betrachtung der Dachmarkenkampagne "Ottostadt" der Stadt Magdeburg auf Basis empirischer Untersuchungen

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der vorliegenden Arbeit sollen auf Basis empirischer Daten Erfolgsfaktoren
einer Stadtmarketingkampagne untersucht werden und dabei.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Kritische Betrachtung der Dachmarkenkampagne "Ottostadt" der Stadt Magdeburg auf Basis empirischer Untersuchungen
Autoren/Herausgeber: Melanie Göckus
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656131328

Seitenzahl: 78
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen der vorliegenden Arbeit sollen auf Basis empirischer Daten Erfolgsfaktoren
einer Stadtmarketingkampagne untersucht werden und dabei besondere Berücksichtigung
einer abschließenden kritischen Betrachtung der Magdeburger Dachmarkenkampagne
zuteil werden. Eine Vorstellung des Hintergrundes, der Ziele und auch der Maßnahmen,
die zur Zielerreichung der Kampagne eingesetzt werden, erfolgt in Kapitel 2.
Ein Ziel der vorliegenden Arbeit besteht darin, Erfolgsfaktoren des Stadtmarketings
herzuleiten und auch zu identifizieren. Dies geschieht auf Basis der Aufarbeitung
relevanter konzeptioneller Arbeiten. Kapitel 3 vermittelt eine Übersicht über die
theoretischen Grundlagen der Untersuchung. Diese Grundlagen umfassen die Konstrukte
Soziale Identität, Lebensqualität und Engagement (Kap. 3.1) sowie das Konstrukt
Markenpersönlichkeit (Kap. 3.2). Die aus der Betrachtung abgeleiteten Hypothesen werden
abschließend in einem Untersuchungsmodell zusammenfassend dargestellt (Kap. 3.3). Das
theoriegestützte Konzept erfährt eine empirische Fundierung auf der Basis einer
repräsentativen Befragung von Magdeburger Bürgern (Kap. 4.1). Anhand der
Befragungsergebnisse sollen die zuvor aufgestellten Hypothesen auf deren Gültigkeit hin
überprüft werden (Kap. 4.2). Außerdem soll eine umfassende deskriptive Darstellung der
Ergebnisse stattfinden. In Kapitel 4.3 werden die Ergebnisse interpretiert.
In Kapitel 5 erfolgt zunächst eine Bewertung der Befunde (Kap. 5.1). Das übergeordnete
Ziel dieser Arbeit besteht weiterhin darin, auf der Grundlage der empirischen Daten eine
kritische Betrachtung der bisher erreichten Ziele, und damit auch der Wirksamkeit der
Kommunikationsinstrumente der Kampagne, zu formulieren (Kap. 5.2). Für eine kritische
Aufstellung wird es neben der Diskussion der Ergebnisse der Hypothesenprüfungen ebenso
wichtig sein, auch die beschreibende und interpretierende Auswertung der Daten wertend
miteinzubeziehen. Zudem sollen konkrete Handlungsempfehlungen für die allgemeine
Praxis von Stadtmarketingkampagnen abgeleitet werden.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht