Erweiterte
Suche ›

Künstlich intelligente Entwicklung von Kraftfeldparametern

Eine Komposition am Beispiel tripodaler Metallkomplexe

Springer Berlin,
Buch
14,95 € Preisreferenz Derzeit nicht lieferbar

Kurzbeschreibung

Ein Molekül lässt sich als eine Maschine begreifen, die mit anderen Molekülen in Wechselwirkung tritt. Ein mögliches Ergebnis solcher Wechselwirkung ist der Umbau der Moleküle, d.h. eine chemische Reaktion. Verstünde man die Maschine, so ließen sich die Reaktionen vorhersagen, man wüsste also, wie sich aus einem Stoff ein anderer, neuer Stoff selektiv machen lässt. Ein Modell für die Molekülmaschine besteht in seiner Beschreibung als mechanische Maschine mit den Atomen als Gelenken und den Bindungen zwischen ihnen als Federn. Wenn der Bau der Maschine - die Struktur des Moleküls - bekannt ist, erfordert diese Beschreibung die Kenntnis der Federkräfte. Es wird gezeigt, wie Algorithmen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz dazu verhelfen, die Federkräfte aus empirischem Material zu extrahieren.

Details
Schlagworte

Titel: Künstlich intelligente Entwicklung von Kraftfeldparametern
Autoren/Herausgeber: Johannes Hunger, Gottfried Huttner
Aus der Reihe: Schriften der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Ausgabe: 2000

ISBN/EAN: 9783540677451

Seitenzahl: 19
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 80 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht