Erweiterte
Suche ›

Kurort Stützerbach - von einer Herberge zum Weltdorf - Verlust des Prädikates "Kneipp-Kurort" durch die Problematik "Stadtschrumpfung"

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, Note: 1,3, Bauhaus-Universität Weimar, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die politische Wende im Jahr 1989 haben viele ostdeutsche Städte demographische
sowie ökonomische Verluste erleiden müssen. Insbesondere kleinere Orte.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Kurort Stützerbach - von einer Herberge zum Weltdorf - Verlust des Prädikates "Kneipp-Kurort" durch die Problematik "Stadtschrumpfung"
Autoren/Herausgeber: Yvonne Barta
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638605885

Seitenzahl: 102
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Wohnen, Stadtsoziologie, Note: 1,3, Bauhaus-Universität Weimar, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die politische Wende im Jahr 1989 haben viele ostdeutsche Städte demographische
sowie ökonomische Verluste erleiden müssen. Insbesondere kleinere Orte sind davon
betroffen.
Aus heutiger Sicht spricht man im Zuge dieses Phänomens von „Stadtschrumpfung“.
Der Verlust der Bevölkerung sowie Einbußen in der Wirtschaftsentwicklung haben viele Folgeprozesse nach sich gezogen. So sind im Wohnungswesen, dem Städtebau und der Flächennutzung, in der städtischen Versorgungsfunktion und Infrastruktur, in der Kommunalfinanzierung sowie in der Stadtgesellschaft und Umwelt gravierende Veränderungen eingetreten. Auch die Kurorte in Thüringen sind davon betroffen.
Kurortgesetze wurden erneut überarbeitet und Bedingungen für eine Anerkennung als Kurort verschärft. Alle 10-15 Jahre muss ein neuer Antrag bzw. ein Antrag auf Verlängerung des staatlich anerkannten Prädikates erfolgen, da sonst die Prädikatisierung verfällt. Aufgrund der demographischen und ökonomischen Verluste sowie deren Folgeprozesse, konnten jedoch manche Städte nicht mehr all die Anforderungen für eine Anerkennung erfüllen. Somit haben einige Kurorte ihr gewonnenes Prädikat verloren.
Auch der LuftKurort Stützerbach – ehemaliger Kneipp-Kurort - musste diese Erfahrung machen. Durch die Schließung des Kneipp-Bades kurz nach dem politischen Umbruch, konnten die Voraussetzungen für eine Fortführung des Prädikates Kneipp-Kurort nicht mehr vollständig erfüllt werden. Allerdings wies Stützerbach ein ausgezeichnetes kurspezifisches Leistungsangebot auf. Als dann eine erneute Prüfung anstand, erhielt die Gemeinde vorerst ein vorläufiges, staatlich anerkanntes Prädikat als Kneipp-Kurort. Ab dem Jahr 2000 war die Stadtschrumpfung jedoch nicht mehr aufzuhalten. Die Folgeprozesse verhinderten den Neubau einer Kureinrichtung, welche die nötigen Bedingungen für die Prädikatisierung als Kneipp-Kurort erfüllen könnte.
Der Ort verlor an Attraktivität und an Gästen – insbesondere an Kurgästen.
Dieses Werk präsentiert nun die kritische Analyse Stützerbachs und schlussendlich einige Lösungsvorschläge zur Attraktivitätssteigerung und Imageverbesserung der Gemeinde.
Das Buch richtet sich an Interessenten für Stadtentwicklung, Stadtsoziologie sowie Städte im Umbruch, aber auch an alle anderen Bürger, die sich für die Geschichte des Luft-Kurortes Stützerbach und dessen Entwicklung interessieren.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht