Erweiterte
Suche ›

Kurzfristige Personalbedarfsplanung in Bankfilialen

Eine theoretische und empirische Analyse

Eul, J,
Buch
56,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Auf dem deutschen Bankenmarkt vollziehen sich derzeit intensive Strukturveränderungen, die viele Banken und Sparkassen vor neue, teilweise existentielle Herausforderungen stellen. Insbesondere der stationäre Vertrieb über die Bankfilialen, der traditionell eine herausragende Stellung aufweist, gerät durch die Veränderungen des Kundenverhaltens und den Markteintritt sowie die preispolitischen Gestaltungsparameter von Direktbanken unter Druck.
In der Literatur existiert eine Vielzahl von Vorschlägen zur Steigerung der Rentabilität des Filialbanking. Vor dem Hintergrund der Personalintensität von Bankdienstleistungen nehmen Empfehlungen einen wesentlichen Raum ein, die eine Planung des Personalbedarfs verbunden mit einem flexiblen Personaleinsatz auf der Basis monatlicher, wöchentlicher, täglicher oder sogar stündlicher Nachfrageverläufe in den Filialen anregen. Dadurch sollen auf der einen Seite Leerkosten reduziert und auf der anderen Seite Qualitätserhöhungen durch die Reduktion von Kundenwartezeiten erzielt werden.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich damit, wie ein Prognosemodell für den täglichen und stündlichen Personalbedarf in der Praxis aufgebaut und umgesetzt werden kann. Der Verfasser untersucht am Beispiel von 4 Filialen unterschiedlicher Größe einer Sparkasse, welche Einflußfaktoren für den kurzfristigen Personalbedarf vorhanden sind. Anschließend entwickelt er ein anschauliches und einfach nachvollziehbares Prognosemodell, das für die Servicebereiche der untersuchten Filialen einen hohen Genauigkeitsgrad aufweist. Für die Beratungsbereiche stellt er alternative Personalbedarfssteuerungsmöglichkeiten vor. Insbesondere widmet er sich auch der Umsetzung seines entwickelten Modells für den Praxiseinsatz, wobei Zeitplanungen für die Projektierung, Datenquellen, Aufgabenchecklisten und Informationsschreiben für die Mitarbeiter beschrieben sowie Kosten-Nutzen-Analysen durchgeführt werden. Diese belegen im Beispiel das große Nutzenpotenzial des Modells.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Kurzfristige Personalbedarfsplanung in Bankfilialen
Autoren/Herausgeber: Stephan Schmitz
Weitere Mitwirkende: Bernd Rolfes
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783899360554

Seitenzahl: 400
Format: 21 x 14 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 542 g
Sprache: Deutsch

Stephan Schmitz, geboren 1967 in Ratingen, 1990 Abschluß zum Bankkaufmann, anschließend Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, 1995 Abschluß zum Diplom-Kaufmann, bis Juni 2001 Unternehmensberater beim zeb/rolfes.schierenbeck.associates in Münster (Westf.), seit Juli 2001 Geschäftsbereichsleiter für Banksteuerung bei der PSD Bank Düsseldorf eG, Dozent für das Bankbetriebswirtstudium (Fächer Privatkundengeschäft und Controlling) bei der Bankakademie e. V. Frankfurt/Main, 2002 Promotion zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften an der Gerhard-Mercator-Universität – Gesamthochschule Duisburg bei Prof. Dr. Bernd Rolfes.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht