Erweiterte
Suche ›

Landschaft im politischen Diskurs

Die Europäische Landschaftskonvention in Theorie und Praxis

von
Buch
34,99 € Preisreferenz Lieferbar ab 05.06.2017

Kurzbeschreibung

Die von 40 Staaten (nicht aber von Deutschland) unterzeichnete und 2004 in Kraft getretene Europäische Landschaftskonvention (ELK) stellt ein zentrales Dokument der Befassung mit Landschaft dar: Sie basiert in großen Teilen auf einer konstruktivistischen Vorstellung von Landschaft und räumt dem Menschen eine besondere Bedeutung für die Erhaltung und Entwicklung von Landschaft eine zentrale Bedeutung ein. In dem Buch befassen sich namhafte Autoren mit den Fragen der rechtlichen, sozialen, politischen und planerischen Bedeutung der ELK.
Neben Fallbeispielen zur Umsetzung der Konvention in verschiedenen europäischen Ländern wird auch der Frage nachgegangen, warum Deutschland mit der Unterzeichnung der ELK zögert und wie in Deutschland sich eine Umsetzung gestalten könnte. 

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Landschaft im politischen Diskurs
Autoren/Herausgeber: Diedrich Bruns, Dirk Gotzmann, Olaf Kühne (Hrsg.)
Aus der Reihe: RaumFragen: Stadt – Region – Landschaft
Ausgabe: 1. Aufl. 2017

ISBN/EAN: 9783658014704

Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 0 g
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. Diedrich Bruns ist seit 1996 Professor an der Universität Kassel für Landschaftsplanung und Landnutzung; Lehr- und Forschungsaufenthalte u.a. in Äthiopien, China, Georgien, Kanada, Portugal, Schweden, Türkei, USA. Er ist Präsident des European Council of Landscape Architecture Schools, ECLAS. Gründer und Mitinhaber des Büros "Landschaftsökologie & Planung", seit 1986, mit über 500 Planungsprojekten, Umweltstudien und diversen landschafts- und umweltplanerischen Gutachten.
Dipl.-Geogr. Dirk Gotzmann ist seit 2009 angestellter Direktor des europäischen Verbände.Netzwerk CIVILSCAPE, dass sich der Umsetzung der Europäischen Landschaftskonvention widmet. CIVILSCAPE hat aktuell 67 Mitgliedsorganisationen in 24 europäischen Ländern. Er ist selbständig tätig im Bereich Naturschutz, Landschaftsplanung und Tourismusentwicklung zwischen 1987 und 2009. In diesem Zusammenhang tätig für verschiedene Länderregierungen und Bundeseinrichtungen.
Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne ist Inhaber der Stiftungslehrstuhls "Nachhaltige Entwicklung" an der Universität des Saarlandes der Europäischen Akademie Otzenhausen. Der Geograph und Soziologe arbeitet über Stadt- und Regionalsoziologie, sozialkonstruktivistische Landschaftsforschung sowie Nachhaltige Entwicklung. Vor seinem Ruf an die Universität des Saarlandes war er im Bereich der Raumordnung und der Regionalentwicklung in verschiedenen Behörden tätig.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht