Erweiterte
Suche ›

Liebe zärtliche Lüge

Weishaupt, H,
Buch
19,40 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Ina Reinelt, die Romantikerin der modernen Liebeslyrik, entführt die Leser auch in ihrem zweiten Gedichtband in die verschlüsselte Welt der Phantasie. Ihre klassische Linie beeindruckt durch die ausdrucksvolle Poesie. Intellekt und Imagination berühren einander. Der Klang und die Feinfühligkeit ihrer Aussagen bestechen. Die freien Rhythmen ihrer Lyrik, das zarte Schweben ihrer feinen und doch so präzisen Sprache, ihre knappe und konzentrierte Form erobern sich den Platz der Zeitlosigkeit: Modern, aber niemals modisch. Klassisch, doch ohne jedes Pathos. Ein poetisches Spiel der Gefühle. Drei Themen kristallisieren sich dabei heraus – Liebe, Leben, Tod, wobei die Liebe in ihrer zärtlichen Berührung und Symbolik den Leser bis zum Schluss begleitet.
Die Künstlerin war mit ihrem Vater, Professor Robert Reinelt aus der Adelslinie der Freiherren von Reinelt, der ebenfalls künstlerisch tätig war als Maler, Komponist und freier Mitarbeiter der berühmten Münchner Fliegenden Blätter, eng verbunden.
Ina Reinelt wurde in Graz geboren, verließ ihre Heimat nach der Eheschließung mit ihrem ebenfalls in Graz geborenen Gatten, einem Chemiker, Universitätsprofessor und Wissenschaftler, um zwanzig Jahre in Universitätsstädten zu leben, in denen ihr Mann tätig war. Es kam zu ersten Veröffentlichungen ihrer Lyrik und Aphorismen in deutschen Zeitungen. Lesungen und Diskussionen auf Universitäten, bei literarischen Veranstaltungen sowie Eigenlesungen im Rundfunk folgten.
Nach mehreren Todesfällen, darunter auch dem ihres Vaters, kehrte sie in ihre Geburtsstadt Graz zurück und wurde Mitglied der steirischen Heimatdichter. Es folgten viele Lesungen im Stadtmuseum Graz, Palais Khuenburg, und Veröffentlichungen in österreichischen Zeitungen, darunter Tagespost und Kleine Zeitung, sowie Eigenlesungen im steirischen Rundfunk.
Zur Zeit lebt die Autorin in extremer Zurückgezogenheit in ihrem Heim über der Stadt Graz.
Die auf Seide gemalten Bilder der bekannten Grazer Künstlerin Eva Klepp-Afritsch bilden eine ausgewogene harmonische Ergänzung der feinfühligen Lyrik Ina Reinelts – einer Rarität in unserem realistischen Zeitalter des 21. Jahrhunderts.

Details
Schlagworte

Titel: Liebe zärtliche Lüge
Autoren/Herausgeber: Ina Reinelt
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783705902473

Seitenzahl: 240
Format: 22,5 x 22,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,100 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht