Erweiterte
Suche ›

Ligasport aus ökonomischer Sicht

von
Meyer & Meyer,
Buch
18,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die wachsende wirtschaftliche Bedeutung des Sports lässt sich wn steigenden Umsätzen der Sportbranche ablesen.Das Zuschauerinteresse an Sportveranstaltungen ist enorm und verspricht hohe Gewinnchancen.Eine Sportart steht dabei eindeutig im Mittelpunkt:Der Fußball.Regelmäßig berichtet die Presse über neue Rekordtransfers von Profifußballern.Die Gehälter der Spitzenprofis in Europa haben die 10-Millionen-DM-Grenze überschritten.Die Vereine in Deutschland reagieren auf diese verstärkte Kommerzialisierung mit Überlegungen zur Emission von Fußball-Aktien.Insgesamt liefert die Fußball-Bundesliga eine Fülle von ökonomischen Ansatzpunkten wie z.B. die Rechtsform von Bundesligavereinen,das Sponsoring im Sport,die Eolle von Verbänden in der Sportbranche,die Marktdynamik im Ligafußball oder Arbeitsmarktaspekte von Profisportlern.All diese Punkte weden in den Beiträgen der Autoren aus Wissenschaft und Praxis aufgegriffen und diskutiert.Indem Buch kommen die Vertreter der unterschiedlich Interessengruppen zu Wort,sodass die Aspekte von verschiedenen Standpunkten beleuchtet weden.Der Leser erhält einen ausgewogenen Blick und umfassenden Überblick über die aktuellen Brennpunkte in der Diskussion über die Organisation des Profifußballs aus ökonomischer Sicht.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Ligasport aus ökonomischer Sicht
Autoren/Herausgeber: Lothar Hübl, Hans H Peters, Detlef Swieter, Walter Tokarski (Hrsg.)
Aus der Reihe: Edition Sport & Freizeit
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783891248652

Seitenzahl: 246
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 389 g
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. Lothar Hübel, Jahrgang 1941, ist seit 1972 Inhaber eines Lehrstuhls für Volkswirtschaftslehre an der Universität Hannover. Seine Arbeitsgebiete sind Strukturwandel und Strukturpolitik sowie allgemeine Wirtschaftspolitik.
Prof. Dr. Hans Heinrich Peters, Jahrgang 1945, ist Professor für Wirtschaftsrecht an der FH Hannover.
Diplom-Ökonom Detlef Swieter, Jahrgang 1968, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Konjunktur- und Strukturpolitik des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Hannover mit den Forschungsschwerpunkten Arbeits- und Sportökonomie.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht