Erweiterte
Suche ›

Linked Enterprise Data

Management und Bewirtschaftung vernetzter Unternehmensdaten mit Semantic Web Technologien

von
Springer Berlin,
Buch
49,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die Herausgeber und Autoren führen praxisnah in neue Methoden und Technologien des (Meta-)Daten-Managements für die Vernetzung und Integration verteilter, heterogener Datenbestände ein. Dabei werden die neuen Technologien und Methoden von bereits etablierten Ansätzen deutlich abgegrenzt, ihre Potenziale und auch ihre Grenzen klar benannt. Vor allem Semantic-Web-Technologien, deren betrieblicher Einsatz anhand anschaulicher Fallstudien erläutert wird, spielen eine zentrale Rolle.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Linked Enterprise Data
Autoren/Herausgeber: Tassilo Pellegrini, Harald Sack, Sören Auer (Hrsg.)
Aus der Reihe: X.media.press
Ausgabe: 2014

ISBN/EAN: 9783642302732

Seitenzahl: 295
Format: 24 x 16,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 692 g
Sprache: Deutsch

Prof. (FH) Dr. Tassilo Pellegrini studierte Handelswissenschaften, Kommunikationswissenschaft und Politologie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen an der Schnittstelle von Medienökonomie, -technologie und -regulierung unter besonderer Berücksichtigung neuer Wertschöpfungsformen. Seit 2007 lehrt und Forscht am Österreichischen  Institut für Medienwirtschaft der Fachhochschule St. Pölten. Er ist Mitgründer der Semantic Web Company in Wien, wo er von 2004 bis 2012 den Bereich Research and Development leitete. Dr. Harald Sack ist  Senior Researcher am Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) an der Universität Potsdam. Nach einem Informatikstudium an der Universität der Bundeswehr in München wurde er 1997 assoziiertes Mitglied des Graduiertenkollegs "Mathematische Optimierung" an der Universität Trier und promovierte 2002 zum Dr. rer. nat. Von 2002-2009 arbeitet er als PostDoc an er Friedrich-Schiller-Universität in Jena und leitet seit 2009 die Forschungsgruppe "Semantische Technologien" am HPI in Potsdam. Er ist Generalsekretär des Deutschen IPv6 Rates (www.ipv6council.de) und Mitgründer des Unternehmens yovisto.com, das Multimedia Retrieval Technologie vermarktet. Prof. Dr. Sören Auer leitet den Lehrstuhl Enterprise Information Systems an der Universität Bonn und eine Arbeitsgruppe am Fraunhofer Insitut für Analysis und Informationssysteme (IAIS). Er ist Begründer mehrerer international beachteter Forschungs- und Entwicklungsvorhaben wie z.B. des Wikipedia-Semantifizierungs-Projektes DBpedia, der OpenCourseWare-Plattform SlideWiki.org oder des Social Semantic Web Toolkits OntoWiki. Dr. Auer ist Autor von über 100 referierten wissenschaftlichen Publikationen, Organisator vieler wissenschaftlicher Veranstaltungen. Seit 2010 leitet er das im EU RP7 geförderte Forschungsprojekt "LOD2 - Creating Knowledge out of Interlinked Data". Er arbeitet als Experte für Unternehmen, die Europäische Kommission, das W3C und ist Mitglied des Advisory-Boards der Open Knowledge Foundation.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht