Erweiterte
Suche ›

Low-Budget-Tourism in Zürich

Eine kritische Analyse lokaler touristischer Dienstleistungsangebote

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2.3, DIPLOMA Fachhochschule Friedrichshafen, Veranstaltung: Tourismus- und Eventmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes Jahr beschließen tausende von Menschen weltweit, ihre Heimat für eine begrenzte Zeit zu verlassen. Sie begeben sich auf die Suche nach neuen.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Low-Budget-Tourism in Zürich
Autoren/Herausgeber: Manuela Panzer
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656640592

Seitenzahl: 99
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2.3, DIPLOMA Fachhochschule Friedrichshafen, Veranstaltung: Tourismus- und Eventmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes Jahr beschließen tausende von Menschen weltweit, ihre Heimat für eine begrenzte Zeit zu verlassen. Sie begeben sich auf die Suche nach neuen Erfahrungen und authentischen Erlebnissen, nach Selbstverwirklichung oder nehmen eine Auszeit vom gewohnten Lebensalltag.
Dazu dienen oftmals kurze Trips, aber häufig werden auch Langzeitreisen angetreten. Da diese Reisen in der Regel erlebnisorientiert und flexibel gestaltet sind, steht für die Traveller weniger der Luxus, sondern mehr die Vielzahl an unterschiedlichen Erfahrungen im Fokus.
Dabei geben Faktoren wie das Alter, hinsichtlich des vorhandenen Einkommens, die Herkunft, bezüglich der wirtschaftlichen Verhältnisse des Landes
oder der Wechselkurs, den Rahmen für das verfügbare Budget vor.
Welchen Beitrag die Reisenden im Low Budget Segment leisten können und welchen Einfluss sie auf den Tourismusmarkt ausüben, belegen verschiedene Studien von RICHARDS und WILSON über Backpacker,- Studenten - und Jugendreisen.
Aufgrund der massiv gestiegenen Mobilität steht der Schweizer Hotellerie starke Konkurrenz, in Form von neuen und günstigeren Zieldestinationen, entgegen.
Zürich ist eines der bedeutendsten Tourismuszentren der Schweiz. Als größte Tourismusdestination generierte Zürich im Jahr 2012 eine Nettobettenauslastung von 2,75 Millionen und damit rund 8% aller Übernachtungen in der Schweiz. Dabei stammt jeder dritte Gast der Schweiz aus dem EURO- Währungsraum.
Nach Angaben der regionalen Organisation Zürich Tourismus wendet ein Hotelgast, inklusive Übernachtung, täglich 466 Schweizer Franken auf, womit das Preisniveau für Schweizer Tourismusleistungen etwa ein Fünftel über dem der Nachbarländer liegt.
Die Stadt bietet ihren Gästen eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich sportlichen, kulturellen oder naturbezogenen Aktivitäten zu widmen.
„Ein Großstadt-Erlebnis mit absolut relaxter Atmosphäre. Wenn jemand Großstadt-Flair will, aber gleichzeitig kurze Wege und noch etwas Grün, passt Zürich perfekt.“

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht