Erweiterte
Suche ›

Loyalität

Resonanz - Gestalten von Organisationen in flüchtigen Zeiten | Band 2

von
hep verlag,
Buch
22,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Loyalität in modernen Organisationen – überflüssig, nebensächlich oder besonders nötig? Die heutige Arbeitswelt ist geprägt von Flexibilisierungs- und Entgrenzungsprozessen. Diese erschweren die Gestaltung von Organisationen und verändern den Alltag der Organisationsmitglieder nachhaltig – sowohl in Bezug auf neue Chancen als auch steigende Risiken. Band 1 der Publikationsreihe «Resonanz – Gestalten von Organisationen in flüchtigen Zeiten» widmete sich dem Thema «Grenzmanagement»: Fokussiert wurden hauptsächlich die Dynamik und die Verflüchtigung organisationaler Grenzen. Dieses Reflektieren rief fast zwangsläufig Überlegungen nach dem Gegenpart, dem Stabilen im Inneren einer Organisation auf den Plan.
Im vorliegenden zweiten Band gilt das Augenmerk daher jenen Kräften, die Organisationen festigen: Konzepte wie Loyalität, Commitment und Bindungsqualität stehen im Zentrum des Interesses. Wenn in flüchtigen Zeiten wie heute die räumlichen Grenzen von Organisationen ebenso verschwimmen wie Gewissheiten von Zugehörigkeit und Anstellung, dann stellt sich die Frage, was Organisationen letztlich zusammenzuhalten vermag. Ist es ihre ökonomische Potenz, die Attraktivität ihrer Ziele, das Vermitteln von Sicherheit über klare Führungs- und Verhaltensregeln, oder ist es – was häufig angenommen wird – die Organisationskultur? Mit solchen und vielen weiteren Fragen befasst sich dieser Band 2 der Reihe «Resonanz».

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Loyalität
Autoren/Herausgeber: Beat Bucher, Thomas Hagmann, Rolf Kuhn, Geri Thomann
Aus der Reihe: Resonanz
Ausgabe: 1. Auflage 2011

ISBN/EAN: 9783039056675

Seitenzahl: 158
Sprache: Deutsch

Beat Bucher: M.A., Historiker und Germanist, jahrelange Berufserfahrung als Journalist, Medienbeauftragter, Kommunikationschef, Persönlicher Berater einer Regierungsrätin, seit 1995 freiberuflicher Organisationsberater (Coaching – Organisationsentwicklung – Konzepte) mit Wohnsitz und Büro in Luzern Arbeitsschwerpunkte: Coaching von Führungspersonen; Konzeptentwicklung im Bildungsbereich; Projektmanagement; Qualitätsmanagement in kantonalen Verwaltungen, Sozialinstitutionen, Verbänden und Schulen aller Stufen; Beratung und Moderation von Veränderungsprozessen; externe Evaluationen Zahlreiche Publikationen zu Literatur und Kunst sowie migrations-, entwicklungs- und bildungspolitischen Fragen, seit 1995 vorwiegend zu Fragen von Steuerung und Qualitätsentwicklung, von Profession und Organisation im Bildungsbereich.
Thomas Hagmann arbeitet freiberuflich als Therapeut, Coach und Organisationsberater im Non-Profit-Bereich. Er war vorher 30 Jahre als Ausbildner und Leiter von pädagogischen Institutionen tätig (Direktor Stiftung Wagerenhof in Uster, Rektor der Schulen für soziale Arbeit in Basel, Rektor des HPS bzw. der Hochschule für Heilpädagogik in Zürich, Projektleiter MSO und Rektor der Kantonsschule Seetal).
Rolf Kuhn, lic.phil., Arbeits- und Organisationspsychologe
Mehrjährige Forschungstätigkeit am Institut für Arbeitspsychologie der ETH Zürich, danach Ausbildner und Berater am Institut für Angewandte Psychologie Zürich sowie Ausbildungsleiter beim Schweizerischen Verband für Berufsberatung.
Gründung der eigenen Firma PERVIA Organisationsberatung (1993) mit den Arbeitsschwerpunkten: Begleitung von Reorganisations- und Veränderungsprozessen, Beratung und Weiterbildung in arbeitspsychologischen Fragestellungen (z.B. Teamentwicklung, Konfliktmanagement, Entscheidungsfindung), Coaching von Führungspersonen und Leitungsteams.
Mitglied der Ausbildungsleitung «Supervision & Coaching als Kunst» (EGIS) sowie Lehrtätigkeit zum Themenbereich «Beratung» an verschiedenen Hochschulen und Institutionen.
Geri Thomann: Geboren 1957 in Zürich, verheiratet, Vater zweier Töchter, wohnhaft in Zug. Ausbildung zum Primarlehrer, zum Schulischen Heilpädagogen und zum Supervisor / Organisationsberater, Studium in Pädagogik und Sonderpädagogik, Dissertation zum Thema „Produktives Scheitern - wie Führungskräfte und Systemberater/innen Komplexität bewältigen“.
Praxis als Primarlehrer, Heilpädagoge und Dozent in der Lehrer/innen-Ausbildung (Didaktik und Psychologie), Leitung von Schulentwicklungsprojekten und von Ausbildungsgängen in Erwachsenenbildung und Supervision/Organisationsberatung (AEB Akademie für Erwachsenenbildung Luzern/Zürich), Leiter von Weiterbildungsorganisationen.
Ab 2008 selbständiger Trainer und Berater für Einzelne, Teams und Organisationen im Bildungsbereich, Inhaber der Firma bbe - bildung/beratung/evaluation, www.bbe.ch). Seit 2009 Leiter des Zentrums für Hochschuldidaktik und Didaktik der Erwachsenenbildung ZHE der PH Zürich (http://hochschuldidaktik.phzh.ch)
Bücher im hep-Verlag: Ausbildung der Ausbildenden, Produktives Scheitern: Geschichten aus dem Führungsalltag, Supervision und Organisationsberatung im Bildungsbereich, Produktives Scheitern – Wie Führungskräfte und Systemberater/innen Komplexität bewältigen, Innenbilder von Mittelschulen Grenzmanagement.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht