Erweiterte
Suche ›

Lufthoheit

Kontinuität und Wandel

Mohr Siebeck,
Buch
114,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Lufthoheit des Staates bildet das Grundprinzip des internationalen Luftrechts. Sie hat sich völkergewohnheitsrechtlich entwickelt und im Chicagoer Abkommen über die Internationale Zivilluftfahrt von 1944 eine multilaterale Kodifizierung erfahren. Während die jedem Staat in seinem Luftraum zustehende Lufthoheit in diesem Abkommen als 'voll und ausschließlich' bezeichnet wird, sind immer mehr völker- und europarechtliche Tendenzen zu beobachten, die einen Wandel der Lufthoheit bewirken. Marcus Schladebach untersucht erstmals umfassend den gegenwärtigen Gehalt des Lufthoheitsprinzips, identifiziert neuere Regelungen zur Einschränkung und Ausdehnung der Lufthoheit und systematisiert die offengelegten Wandlungstendenzen. Im Ergebnis stellt er einen erheblichen Bedeutungsverlust fest und plädiert daher für eine Neubestimmung dieses luftrechtlichen Grundprinzips.

Details
Schlagworte

Titel: Lufthoheit
Autoren/Herausgeber: Marcus Schladebach
Aus der Reihe: Jus Publicum
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783161534423

Seitenzahl: 531
Format: 23,3 x 16,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 985 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht