Erweiterte
Suche ›

Luther: Katholizität & Reform

Wurzeln – Wege – Wirkungen

Bonifatius,
Buch
24,90 € Preisreferenz Derzeit nicht lieferbar

Kurzbeschreibung

Als Reformkatholik ist Martin Luther in seiner Kirche, der lateinischen Kirche, bleibend verwurzelt. Geprägt durch die monastische Tradition, die er in seinem Orden kennenlernt, entfaltet Luther seine Theologie in Auseinandersetzung mit der scholastischen Theologie seiner Zeit. In seinem Anliegen, die reformbedürftige Kirche seiner Zeit zu erneuern, beschreitet er zugleich neue Wege. Dass sich die Wittenberger Reformbewegung zu einer eigenständigen Konfessionskirche entwickelt, ist ein wirkungsgeschichtliches Faktum. Darin liegt aber auch die ökumenische Herausforderung, der sich dieses Buch als Frucht des großen ökumenischen Luthersymposiums, das im Herbst 2014 in Erfurt stattfand, stellen will.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Luther: Katholizität & Reform
Autoren/Herausgeber: Wolfgang Thönissen, Josef Freitag (Hrsg.)
Ausgabe: 1., Co-Produktion mit der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig

ISBN/EAN: 9783897106307

Seitenzahl: 260
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Josef Freitag, Jahrgang 1950, Professor für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.
Wolfgang Thönissen, Jahrgang 1955, Professor der Ökumenischen Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn, Leitender Direktor des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik in Paderborn.
Mit Beiträgen von: Theodor Dieter, Irene Dingel, Eero Huovinen, Jari Jolkkonen, Volker Leppin, Reinhard Messner, Irene Mildenberger, Franz Posset, Josef Pilvousek, Risto Saarinen und Augustinus Sander.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht