Erweiterte
Suche ›

Macht und Allmacht Gottes bei Wilhelm von Ockham

Eine philosophisch-theologische Untersuchung der Frage nach Allmacht und Freiheit

Buch
29,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Autor stellt sich die Frage, wie Gottes Allmacht und Freiheit heutzutage zu denken sind. Hierzu greift er auf den mittelalterlichen Theologen und Philosophen Wilhelm von Ockham (ca. 1285-1347) zurück, dessen eigentümliche Lehre zur Allmacht bzw. Macht Gottes (potentia Dei) er untersucht. Ockhams Unterscheidung von der absoluten und "ordinierten" Macht Gottes (potentia Dei absoluta/ ordinata) lässt sich auch noch für die heutige Theologie, insbesondere für Freiheitsanalytiken, fruchtbar machen. Sie führt selbst den einzelnen Christen zur Sensibilität dafür, wie man Gottes Allmacht zu verstehen hat. Der Autor stellt Ockhams Denken in den zeitlichen Kontext und versucht, Missverständnisse der Ockhamschen Lehre aufzudecken.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Macht und Allmacht Gottes bei Wilhelm von Ockham
Autoren/Herausgeber: Georg Dietlein
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783869248264

Seitenzahl: 96
Format: 14,7 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 135 g
Sprache: Deutsch

Georg Franz Ludwig Dietlein (* 15. 9. 1992), Bonn, ist verfrühter Student der Katholischen Theologie (cand. theol.), schwerpunktmäßig theol.- philosoph. Studien zur neoscholastischen Sakramententheologie.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht