Erweiterte
Suche ›

Magdanas Esel

Erzählungen, Miniaturen und ein Kurzdrama

Pop, Traian,
Buch
16,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Ekaterine Gabaschwili malte realistische Bilder, ihre Beobachtungen sind präzise und zuverlässig, denn sie selbst führte, obwohl sie aus einer Adelsfamilie stammte, ein ziemlich schweres Leben. Grund hierfür war nicht allein Tatsache, dass sie elf Kinder (sieben Jungen und vier Mädchen) großzuziehen hatte, sondern auch die Realität ihrer Epoche, wo jegliche geistige und gesellschaftliche Aktivität, insbesondere in den andersnationalen Randgebieten, auf direkte oder verdeckte Bedrängnis seitens des im Lande herrschenden zaristischen Re- gimes stieß.
Ihre publizistischen und schriftstellerischen Werke wurden ab 1870 in georgischen Zeitschriften abgedruckt und ab 1885 in Einzelbüchern, wobei sie zu Lebzeiten meist als Autorin für Kinder und Jugendliche assoziiert wurde. Erst ab 1953 erschienen mehrbändige Bücher ihrer Werke. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass sowjetische Filme nach den Werken Gabaschwilis gedreht wurden (so z. B. „Tschiakokona“ und „Magdanas Esel“). Letzterer wurde in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet und machte die georgische Filmkunst international berühmt.

Details
Schlagworte

Titel: Magdanas Esel
Autoren/Herausgeber: Ekaterine Gabaschwili
Übersetzer: Artschil Chotiwari, Steffi Chotiwari-Jünger
Aus der Reihe: Kaukasische Bibliothek

ISBN/EAN: 9783863561123

Seitenzahl: 172
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht