Erweiterte
Suche ›

Mediale Erregungen?

Autonomie und Aufmerksamkeit im Literatur- und Kulturbetrieb der Gegenwart

von
De Gruyter,
Buch mit digitalen Medien
229,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Die von Bourdieus Grundlagenwerk Die Regeln der Kunst ausgelöste Debatte um Nutzen und Nachteil der Literatursoziologie hat sich hierzulande meist auf abstrakter Ebene abgespielt. Der vorliegende Band versammelt Aufsätze, die Einsatzmöglichkeiten der Feldtheorie für die Literaturwissenschaft ausloten. Es handelt sich um theoriegeleitete, textbezogen ausgerichtete Untersuchungen zum gegenwärtigen Literatur- und Kulturbetrieb von Autorinnen und Autoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Mediale Erregungen?
Autoren/Herausgeber: Markus Joch, York-Gothart Mix, Norbert Christian Wolf (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Nina Birkner
Aus der Reihe: Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur

ISBN/EAN: 9783111732404

Seitenzahl: 368
Format: 23 x 15,5 cm
Produktform: Mixed Media
Sprache: Deutsch
Bundle mit: 1 Taschenbuch/Softcover und 1 E-Book

Markus Joch, Humboldt-Universität zu Berlin; York-Gothart Mix, Universität Marburg und Norbert Christian Wolf, Universität Salzburg.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht