Erweiterte
Suche ›

Mehr als ein Kinderspiel

Theater für ein junges Publikum in Indien

Theater der Zeit,
Buch
8,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Kinder- und Jugendtheater in Indien ist in Bewegung. Neue Formen, neue Theatergruppen, neue Stücke, neue Festivals und neue Netzwerke entstehen. Dabei spielen die Traditionen des dramatischen Spiels und die Erfahrungen des langjährigen Kulturaustausches eine zentrale Rolle.
Die Vielzahl der Verbindungslinien zwischen Deutschland und Indien war Anlass genug für die beiden nationalen Zentren der Internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche (ASSITEJ) mit der Unterstützung des Goethe-Instituts eine Publikation zu verwirklichen.
Renommierte Künstler haben die Geschichte, die Vielfalt und die Organisationsformen des Theaters für ein junges Publikum in Indien reflektiert und geben Einblick in die Vielfalt einer Theaterlandschaft. Ein solcher Überblick, der Entwicklungslinien nachzeichnet, die heutige Situation beschreibt und Perspektiven skizziert, ist bisher einmalig. Es geht jedoch nicht um die Festschreibung eines Status Quo, sondern um eine erste Betrachtung, die in ihrer Zusammenstellung der verschiedenen Beiträge auch neue Fragestellungen und Anregungen ergibt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Mehr als ein Kinderspiel
Autoren/Herausgeber: Wolfgang Schneider, Imran Kahn (Hrsg.)
Aus der Reihe: Theater der Zeit - Spezial
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783942449151

Seitenzahl: 52
Format: 28 x 21 cm
Sprache: Englisch, Deutsch

Prof. Dr. Wolfgang Schneider ist Direktor des Instituts für Kulturpolitik an der Universität Hildesheim, Präsident der Internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche und Vorsitzender der ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland e.V.
Imran Kahn ist künstlerischer Leiter des I-Entertainment Theaters und Generalsekretär der ASSITEJ India. Er arbeitet als Schauspieler, Regisseur und Geschichtenerzähler.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht