Erweiterte
Suche ›

Mehrskalige Simulationen zur Partikelbeanspruchung bei der Zerkleinerung und Dispergierung

Sierke Verlag,
Buch
48,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Simulative Methoden ermöglichen Zugang zu Informationen, auf die durch experimentelle oder analytische Untersuchungen nur schwer zugegriffen werden kann. Die in dieser Arbeit vorgestellten Ergebnisse und Methoden dienen dazu, das Verständnis der grundlegenden Prozesse bei der Zerkleinerung und Dispergierung von partikulären Systemen zu verbessern.
Für die Simulationen kann ein nasser Zerkleinerungs- bzw. Dispergierprozess auf örtlicher und zeitlicher Ebene in vier Skalen unterteilt werden:
• Mikroskala: es wird beschrieben, wie Partikel (sowie Agglomerate und Aggregate) aufgebaut sind und durch (hydrodynamische) Beanspruchungen aufgebrochen werden.
• Mesoskala: die Interaktion der Mahlkörper, welche bei der Dispergierung und Zerkleinerung in Mühlen oft eingesetzt werden, wird hier betrachtet.
• Makroskala: auf dieser Skala wird der gesamte Kanal bzw. die gesamte Mühle berechnet.
• Prozessskala: hier wird die zeitliche Auflösung oder die Verkettung von mehreren Prozessen beschrieben.
Neben der Berechnung ist die Weitergabe der Informationen von großer Bedeutung, da nicht alle Skalen zeitgleich berechnet werden. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf der Entwicklung der für die einzelnen Skalen benötigten Methoden und Modelle. Für jede Skala wird gezeigt, welche Informationen zu berechnen sind und wie der Austausch mit den anderen Skalen erfolgen kann.

Details
Schlagworte

Titel: Mehrskalige Simulationen zur Partikelbeanspruchung bei der Zerkleinerung und Dispergierung
Autoren/Herausgeber: Stefan Beinert
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783868447231

Seitenzahl: 232
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 300 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht