Erweiterte
Suche ›

Mensch bleiben in der Politik

Zwischen Bühne und Besonnenheit

Böhlau Köln,
E-Book ( EPUB ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Aus Idealismus in die Politik - nahe am Burnout die Notbremse ziehen. Ein intensives Leben zwischen Gestaltungswillen und Sachzwängen, Verantwortung und Wahlergebnissen. Politikerinnen und Politiker sind mächtig. Sie tragen Verantwortung, stehen als öffentliche Person im medialen Rampenlicht. Sie sollen glaubwürdig sein, mit Sachverstand agieren und Bürgernähe leben. Wie kann dieser Spagat gelingen?
Der Philosoph Clemens Sedmak legt mit diesem Buch eine kleine Ethik für den politischen Alltag vor und bietet damit allen an politischen Vorgängen interessierten Menschen Denkansätze, die gerade in Zeiten der Krise von hilfreicher Bedeutung sind.
Politikerinnen und Politiker brauchen eine dicke Haut und einen langen Atem. Sie kämpfen oft darum, nicht abzustumpfen oder dem Zynismus anheim zu fallen. Sie müssen sich Netzwerke schaffen und Aufstiegschancen nützen, um Zukunft gestalten zu können. Sie stehen auf einer Bühne und spielen eine Rolle in einem Stück, in dem es um "Macht" geht. Doch die Macht und der Druck, dem diese Politiker und Politikerinnen ausgesetzt sind, kann ihre Persönlichkeit verändern oder gar zerstören. Wie können sie "Mensch bleiben", wenn sie täglich weit reichende und fehlerfreie Entscheidungen treffen sollen und (fast) nie privat sind? Und was heißt "Redlichkeit" im Politischen?
Auf der Basis von 15 Gesprächen mit Politikerinnen und Politikern kommen bekannte, aber auch bislang unbenannte Herausforderungen für ein aufrichtiges Leben in der Politik zur Sprache.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Mensch bleiben in der Politik
Autoren/Herausgeber: Clemens Sedmak
Weitere Mitwirkende: Elisabeth Buchner, Mario Wintersteiger

ISBN/EAN: 9783205204336

Seitenzahl: 177
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Aus Idealismus in die Politik - nahe am Burnout die Notbremse ziehen. Ein intensives Leben zwischen Gestaltungswillen und Sachzwängen, Verantwortung und Wahlergebnissen. Politikerinnen und Politiker sind mächtig. Sie tragen Verantwortung, stehen als öffentliche Person im medialen Rampenlicht. Sie sollen glaubwürdig sein, mit Sachverstand agieren und Bürgernähe leben. Wie kann dieser Spagat gelingen?
Der Philosoph Clemens Sedmak legt mit diesem Buch eine kleine Ethik für den politischen Alltag vor und bietet damit allen an politischen Vorgängen interessierten Menschen Denkansätze, die gerade in Zeiten der Krise von hilfreicher Bedeutung sind.
Politikerinnen und Politiker brauchen eine dicke Haut und einen langen Atem. Sie kämpfen oft darum, nicht abzustumpfen oder dem Zynismus anheim zu fallen. Sie müssen sich Netzwerke schaffen und Aufstiegschancen nützen, um Zukunft gestalten zu können. Sie stehen auf einer Bühne und spielen eine Rolle in einem Stück, in dem es um "Macht" geht. Doch die Macht und der Druck, dem diese Politiker und Politikerinnen ausgesetzt sind, kann ihre Persönlichkeit verändern oder gar zerstören. Wie können sie "Mensch bleiben", wenn sie täglich weit reichende und fehlerfreie Entscheidungen treffen sollen und (fast) nie privat sind? Und was heißt "Redlichkeit" im Politischen?
Auf der Basis von 15 Gesprächen mit Politikerinnen und Politikern kommen bekannte, aber auch bislang unbenannte Herausforderungen für ein aufrichtiges Leben in der Politik zur Sprache.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht