Erweiterte
Suche ›

Menschenrechte und Protest

Zur lokalen Politisierung einer globalen Idee

von
transcript,
Buch
28,80 € Preisreferenz Lieferbar ab 01.03.2017

Kurzbeschreibung

Der Erfolg der Idee der Menschenrechte wird oft als Sieg einer allgemeinen, an keinen Kontext gebundenen Vernunft gesehen - Erklärungen verweisen rasch auf transnationale Prozesse. Aus dem Blick geraten dabei jedoch jene lokalen Aneignungen, die eine entscheidende Bedingung dieses Erfolgs bilden.
Exemplarische Fallstudien betrachten in diesem Band hingegen genau diese lokale Politisierung der Menschenrechte. Sie fragen, warum die Vorstellung von »Menschenrechten« in bestimmten Konflikten an Bedeutung gewinnt, während eine menschenrechtliche Kritik in anderen Fällen ausbleibt oder kaum Resonanz findet.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Menschenrechte und Protest
Autoren/Herausgeber: Andreas Pettenkofer (Hrsg.)
Aus der Reihe: Edition Politik
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783837621129

Seitenzahl: 250
Format: 22,5 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 393 g
Sprache: Deutsch

Andreas Pettenkofer (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt. Seine Forschungsschwerpunkte sind Protest, Gewalt und Vertrauen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht