Erweiterte
Suche ›

Menschenwürde als Rechtsbegriff

Tagung der Schweizer Sektion der Internationalen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie vom 25.–28. Juni 2003 in Basel

von
Buch
38,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Inhalt
Kurt Seelmann: Vorwort
Bernard Baertscchi: La dignité de l’homme et l’intégrité de la personnne Quelques précisions conceptuelles
Mario A. Cattaneo: Menschenwürde bei Kant
Horst Dreier: Bedeutung und systematische Stellung der Menschenwürde im deutschen Grundgesetz
Christoph Enders: Die Menschenwürde als Recht auf Rechte – die mißverstandene Botschaft des Bonner Grundgesetzes
George P. Fletcher: In Search of Absolutes: Human Dignity and its Biblical Roots
Otto Lagodny: Menschenwürde im Strafrecht – am Beispiel der grundrechtlichen Legitimation staatlichen Strafens
Gerhard Luf: Menschenwürde in der Philosophie des Deutschen Idealismus
Philippe Mastronardi: Verrechtlichung der Menschenwürde – Transformation zwischen Religion, Ethik und Recht
Mototsugu Nishino: Menschenwürde als Rechtsbegriff in Japan
Rainer J. Schweizer / Franziska Sprecher: Menschenwürde im Völkerrecht
Werner Wolbert: Menschenwürde als Anspruch und Beschränkung

Details
Schlagworte

Titel: Menschenwürde als Rechtsbegriff
Autoren/Herausgeber: Kurt Seelmann (Hrsg.)
Aus der Reihe: Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie (ARSP). Beihefte, Neue Folge
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783515085915

Seitenzahl: 175
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 306 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht