Erweiterte
Suche ›

Michel Seuphor

Wienand,
Buch
39,80 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Michel Seuphor (1901–1999) – eigentlich Fernand-Louis Berckelaers – war eine der Schlüsselfiguren der Kunst zwischen den beiden Weltkriegen. In Antwerpen geboren und aufgewachsen, bereiste er die künstlerischen Metropolen der Zeit und siedelte 1920 nach Paris über. Er bewegte sich in den Kreisen der Dadaisten, Kubisten, Futuristen und Konstruktivisten und war unter anderem bekannt mit Robert und Sonja Delaunay, Piet Mondrian, Jean Arp, Sophie Taeuber-Arp, Fernand Léger, Albert Gleizes, Filippo Tommaso Marinetti, Gino Severini, Kurt Schwitters und Herwarth Walden.
Seuphor war aber nicht nur einer der Protagonisten der künstlerischen Abstraktion, sondern machte sich auch als Dichter, Essayist, Kunsthistoriker und Kritiker einen Namen. Die ästhetische Vielseitigkeit seines Œuvres spiegelt einerseits die strenge, neoplastizistische Reduktion der künstlerischen Mittel, beinhaltet andererseits aber auch spielerisch-dadaistische Elemente. Der opulent bebilderte Band präsentiert eine umfassende Übersicht über das Lebenswerk des Künstlers, das neben neoplastizistischen Kompositionen, Zeichnungen, Collagen und Assemblagen auch angewandte Kunst umfasst.

Details
Schlagworte

Titel: Michel Seuphor
Autoren/Herausgeber: Sergio Servellón
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783868322163

Seitenzahl: 296
Format: 24 x 24 cm
Produktform: Buch
Sprache: Niederländisch, Englisch, Französisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht