Erweiterte
Suche ›

Mineralien sammeln im Wolfhager Land

Buch
9,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Kleiner Mineralienführer Wolfhager Land
Geopark „GrenzWelten“
Bilderbuch der Erdgeschichte
Mit seiner Geologie im Übergang vom Rheinischen Schiefergebirge zur Hessischen
Senke vereint der Geopark „GrenzWelten“ Gesteinsschichten aus verschiedenen
Erdepochen mit einer Zeitspanne von mehr als 400 Millionen Jahren.
Am Ostrand des Gebirges markieren Kalksteine aus dem Zechstein eine ehemalige
Meeresküste, in deren Ablagerungen die „Korbacher Spalte“ zu finden ist. Kohlensäurehaltige
Mineralquellen sprudeln um Volkmarsen, Bad Wildungen, Reinhardshausen
und Bad Zwesten. Räumliche und zeitliche Grenzen verknüpfen die unterschiedlichen
Teilregionen miteinander. Der Geopark verbindet dabei geologisch sowie
naturkundlich und auch kulturhistorisch interessante Sehenswürdigkeiten:
-Besucherbergwerke in Willingen, Adorf, am Korbacher Eisenberg, bei Battenberg
(Eder) und im südlichen Kellerwald sowie im weiteren Umfeld (Marsberg, Borken)
geben als Relikte des früheren Bergbaus spannende Einblicke in die Eisen-, Gold-,
Kupfererz- und Braunkohle-Gewinnung.
-Einige regionale Museen und Infozentren wie z. B. in Brilon, Dreislar, Korbach,
Wolfhagen und Borken sowie im Kellerwald (NationalparkZentrum) entführen Sie in
die landschaftliche Vergangenheit.
-Entlang des „Eisensteinweges“ von Adorf nach Nieder-Werbe wird die Geschichte
des Erzgewinnung und -verarbeitung lebendig.
Kommen Sie mit auf eine Reise in die geologische Vergangenheit!
Lernen Sie Natur- und Kulturlandschaft erkennen und verstehen!
Seien Sie „Grenzgänger“ im Geopark!
www.geopark-grenzwelten.de
www.regionalmuseum-wolfhager-land.de

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Mineralien sammeln im Wolfhager Land
Autoren/Herausgeber: Reiner Kunz, Jörg Wildenburg
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783924219222

Seitenzahl: 96
Format: 210 x 148,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 200 g
Sprache: Deutsch

Kleiner Mineralienführer Wolfhager Land
Geopark „GrenzWelten“
Bilderbuch der Erdgeschichte
Mit seiner Geologie im Übergang vom Rheinischen Schiefergebirge zur Hessischen
Senke vereint der Geopark „GrenzWelten“ Gesteinsschichten aus verschiedenen
Erdepochen mit einer Zeitspanne von mehr als 400 Millionen Jahren.
Am Ostrand des Gebirges markieren Kalksteine aus dem Zechstein eine ehemalige
Meeresküste, in deren Ablagerungen die „Korbacher Spalte“ zu finden ist. Kohlensäurehaltige
Mineralquellen sprudeln um Volkmarsen, Bad Wildungen, Reinhardshausen
und Bad Zwesten. Räumliche und zeitliche Grenzen verknüpfen die unterschiedlichen
Teilregionen miteinander. Der Geopark verbindet dabei geologisch sowie
naturkundlich und auch kulturhistorisch interessante Sehenswürdigkeiten:
-Besucherbergwerke in Willingen, Adorf, am Korbacher Eisenberg, bei Battenberg
(Eder) und im südlichen Kellerwald sowie im weiteren Umfeld (Marsberg, Borken)
geben als Relikte des früheren Bergbaus spannende Einblicke in die Eisen-, Gold-,
Kupfererz- und Braunkohle-Gewinnung.
-Einige regionale Museen und Infozentren wie z. B. in Brilon, Dreislar, Korbach,
Wolfhagen und Borken sowie im Kellerwald (NationalparkZentrum) entführen Sie in
die landschaftliche Vergangenheit.
-Entlang des „Eisensteinweges“ von Adorf nach Nieder-Werbe wird die Geschichte
des Erzgewinnung und -verarbeitung lebendig.
Kommen Sie mit auf eine Reise in die geologische Vergangenheit!
Lernen Sie Natur- und Kulturlandschaft erkennen und verstehen!
Seien Sie „Grenzgänger“ im Geopark!
www.geopark-grenzwelten.de
www.regionalmuseum-wolfhager-land.de

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht