Erweiterte
Suche ›

Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte / Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte Bd. 33

2012

von
Buch
33,50 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Band beginnt mit einem Bericht über die Tätigkeit der Gesellschaft von Januar bis Dezember 2012 und einem Mitgliederverzeichnis. Darauf folgen elf Aufsätze zu Maskentänzen, Identität und Moral unter den Qaqet-Baining Papua-Neuguineas, der Grabgruppe von Polvareda als Beitrag zum Ursprung der ältesten amerikanischen Zivilisation an der nordperuanischen Küste, einer kleinen Ethnologie indonesischer Freundschaftsforschung, der Arbeitsgemeinschaft “Freiberufliche Osteoanthropologen” [AFOA], sozialer Exklusion als Krankheitsfolge am Beispiel einer nordostbrasilianischen Leprakolonie, der Rolle des Hundes in der Vorrömischen Eisenzeit im deutsch-polnischen Raum, Medizinmorden an Menschen mit Albinismus in Tansania und ihrem ökonomischen Entstehungshintergrund, Familienrekonstruktionen anhand von DNA-Untersuchungen des mittelalterlichen Friedhofs von Diepensee, zum Charité Human Remains Project mit Teilprojekten zu interdisziplinären Forschungen und Restitution menschlicher Überreste sowie naturwissenschaftlichen Methoden der Provenienzforschung und schließlich zu Molekulargenetik in der Paläoepidemiologie am Beispiel Tuberkulose.
The volume begins with a report on the progress of the society for the period between January and December 2012 and a list of members. This is followed by eleven academic articles dealing with mask dance, identity, and morality amongst the Qaqet-Baining in Papua New Guinea, the grave group of Polvareda and its contribution to the origin of the earliest American civilisation on the Northern Peruvian coast, a small ethnology of Indonesian friendship research, the study group of “Freelance Osteo-Anthropologists” [AFOA], social exclusion as a consequence of disease using the example of a north-eastern Brazilian colony of lepers, the role of dogs in pre-Roman Iron Age Germany and Poland, medical murder of humans suffering from albinism in Tanzania and the economic background of its development, family reconstruction by means of DNA analyses of the Medieval cemetery at Diepensee, the Charité Human Remains Project with its sub-projects on interdisciplinary research and restitution of human remains and on scientific methods of provenience research, and last but not least molecular genetics in palaeo-epidemiology with reference to the example of tuberculosis.

Details
Schlagworte

Titel: Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte / Mitteilungen der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783896468277

Seitenzahl: 124
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 470 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht