Erweiterte
Suche ›

Mobilität in den Kulturen der antiken Mittelmeerwelt

Stuttgarter Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums 11, 2011

Buch
79,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das 11. Internationale Kolloquium zur Historischen Geographie des Altertums in Stuttgart galt der Mobilität in den Kulturen der antiken Mittelmeerwelt. Die Beiträge der Kolloquiumsakten gehen zum einen den Bedingungen und den Nachwirkungen von Mobilität nach, zum andern fragen sie nach Zusammenhängen zwischen Mobilität und Herrschaft, zum dritten thematisieren sie, wie sich Mobilität in literarischen Quellen spiegelt. Der erste Themenkreis beleuchtet unter anderem die Motive für Mobilität und die Wechselwirkung zwischen Mobilität und kulturellem Wandel. Beim zweiten Themenkreis geht es beispielsweise um (vermeintliche) Einschränkung von Mobilität als Herrschaftsinstrument. Beiträge des dritten Themenkreises befassen sich etwa mit Mobilität als literarischem Topos oder mit dem Einfluss der Erweiterung des geographischen Horizonts der griechischen Welt auf Mythengestaltung und Mytheninterpretation. Insgesamt wird sowohl die Mobilität bestimmter Einzelpersonen (Aelius Aristides, Cicero, Dion von Prusa) thematisiert, als auch die Mobilität unterschiedlicher Personengruppen (z.B. Gelehrte, Künstler, Händler, Pilger, Senatoren, Frauen, Völker, Armeen).

Details
Schlagworte

Titel: Mobilität in den Kulturen der antiken Mittelmeerwelt
Autoren/Herausgeber: Eckart Olshausen, Vera Sauer (Hrsg.)
Aus der Reihe: Geographica Historica
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783515108836

Seitenzahl: 565
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 954 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht