Erweiterte
Suche ›

Modellprojekt Lebensraum Kindergarten

Zur Gestaltung des pädagogischen Alltags in Ganztagseinrichtungen. Abschlussbericht

von
Buch
8,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Buch ist eine sprudelnde Quelle vielfältiger Ideen, Anregungen und Vorschläge. Es wendet sich insbesondere an Erzieher, Kindertagesstätten, Eltern, Politiker und alle, denen das Wohl unserer Kinder auch unter immer schwierigeren Umständen am Herzen liegt.
Die Autorin Marlies Amend ist Fachberaterin des Diakonischen Werkes in Hessen-Nassau. Die Autoren Rita Haberkorn, Ulrich Hagemann und Dr. Harald Seehausen sind wiss. Referenten am Deutschen Jugendinstitut e. V. (DJI), das ein zentrales sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut auf Bundesebene ist mit den Abteilungen Jugendhilfe/Jugendpolitik, Jugend und Arbeit, Familie/Familienpolitik, Dokumentation, Sozialberichterstattung, Medien und neue Informationstechnologien, Kinder und Kinderbetreuung sowie Mädchen- und Frauenforschung. Es führt sowohl eigene Forschungsvorhaben als auch Auftragsforschung durch. In der Projektgruppe arbeitete weiterhin Ingrid Fischer vom Caritas-Verband Limburg im Zeitraum vom 01.01.1987 bis 31.12.1988 mit.
Aus dem Vorwort
Das vorliegende Buch ist auf der Grundlage des hessischen Modellversuchs entstanden, den das Deutsche Jugendinstitut e. V., Frankfurter Büro in Kooperation mit dem Caritas-Verband, Limburg, und dem Diakonischen Werk, Wiesbaden, im Auftrage des hessischen Sozialministers durchgeführt hat. Die Projektgruppe hat durch Hospitationen, Interviews, Gruppendiskussionen und Stichtagserhebungen in den ausgewählten sieben Tagesstätten, durch Familieninterviews, Fachgespräche, Multiplikatorentagungen und Sozialpolitische Foren folgende Ziele und Schwerpunkte verfolgt:
- Analyse der Planung und Gestaltung des pädagogischen Alltags in seiner Beziehung zu den institutionellen Bedingungen, den gesamten Lebenszusammenhängen der ganztägig betreuten Kinder und deren Familien sowie Professionalität des Personal;
- Entwicklung neuer Konzepte zur Zusammenarbeit von Eltern und Erzieherinnen;
- Entwicklung von Praxismaterialien für ErzieherInnen, FachberaterInnen und FortbildnerInnen, orientiert am sozialökologischen Ansatz und Situationsansatz;
- Verbreitung der Projektergebnisse und Einbeziehung von weiteren Kindertagesstätten mit innovativem Charakter in den Entwicklungsprozeß durch enge Zusammenarbeit mit FachberaterInnen verschiedener Träger.
Dieser Abschlußbericht wurde sowohl für Träger und Verwaltung als auch für die Felder der Praxis Aus- und Fortbildung, Fachberatung, Berufsverbände, Frauen- und Kommunalpolitik verfaßt. Er soll fachliche Hinweise geben, wie Ergebnisse und Erfahrungen aus der Projektarbeit in träger- und verwaltungsbezogene Entscheidungsprozesse umgesetzt werden können.
Der Abschlußbericht gliedert sich in zwei Teile. Der erste Teil faßt in einer fachlich noch eben vertretbaren Kürze alle bedenkenswerten Projektergebnisse zusammen. Ein Materialband bildet den zweiten Teil, wo wir zu ausgesuchten Schlüsselsituationen und Themen der Kindertageseinrichtung Stellung beziehen. Hier liegt eine Vielzahl veröffentlichter und nichtveröffentlichter Materialien für eine vertiefende Diskussion vor.
Charakteristisch für dieses Projekt ist die enge Verbindung zwischen den Entwicklungsschritten in den Modelleinrichtungen und deren Übertragung auf Regeleinrichtungen.

Details
Schlagworte

Titel: Modellprojekt Lebensraum Kindergarten
Autoren/Herausgeber: Marlies Amend, Rita Haberkorn, Ulrich Hagemann, Harald Seehausen
Ausgabe: 4., Aufl.

ISBN/EAN: 9783880742468

Seitenzahl: 352
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht