Erweiterte
Suche ›

Motivation beim Zweitspracherwerb und Arten der Motivation

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Anglistik - Linguistik, Note: 2, Universität Rostock (Institut für Anglistik/Amerikanistik), Veranstaltung: Spracherwerb im Englischunterricht, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie lernen Menschen Sprachen? Nun, wenn diesbezüglich von der Muttersprache einmal absieht,.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Motivation beim Zweitspracherwerb und Arten der Motivation
Autoren/Herausgeber: Anett Senftleben
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638399821

Seitenzahl: 19
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Anglistik - Linguistik, Note: 2, Universität Rostock (Institut für Anglistik/Amerikanistik), Veranstaltung: Spracherwerb im Englischunterricht, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie lernen Menschen Sprachen? Nun, wenn diesbezüglich von der Muttersprache einmal absieht, ist diese Frage sehr schwer zu beantworten. Selbstverständlich ist die „Begeisterung“ für eine Sprache eine wichtige Voraussetzung, um diese Sprache lernen zu wollen. In dieser Seminararbeit soll es darum gehen, die verschiedenen Einflüsse, die auf einen Lerner einwirken, näher zu beleuchten. Dabei wird es hauptsächlich um die Motivation gehen, da diese beim Spracherwerb von großer Bedeutung ist. Jeder wird schon einmal die Erfahrung gemacht haben, wie schwer es doch ist, sich zu motivieren bzw. motiviert zu werden, eine schwierige Aufgabe zu meistern. Besonders beim Erwerb einer neuen Sprache ist dies zu merken. Im Verlauf dieser Arbeit wird dargestellt werden, welche allgemeinen Einflüsse auf den Lerner während des Spracherwerbs einwirken. Der erste Teil der Arbeit wird sich zunächst mit der Motivation und einer Möglichkeit deren Einteilung, die in der Lernpsychologie anerkannt ist, beschäftigen, wobei auf die verschiedenen Arten der Motivation eingegangen wird.
Im nächsten Abschnitt wird aufgezeigt, dass Schüler durchaus eine eigene Motivation zum Lernen entwickeln können, wobei dieses in positiver Hinsicht zum Lernen motiviert und in negativer Hinsicht zur Ablehnung der Sprache führen kann.
Der dritte Teil dieser Arbeit wird sich mit der Rolle des Lehrers beschäftigen, der in sehr großem Umfang Einfluss auf das Lernverhalten des Lernenden hat.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht