Erweiterte
Suche ›

München abseits der Pfade

Eine etwas andere Reise durch die Weltstadt mit Herz

Braumüller Verlag,
Buch
14,90 € Preisreferenz Sofort lieferbar

Kurzbeschreibung

München ist für vieles bekannt: Autos, Fussball, Bier, Brezen und natürlich für das weltberühmte Oktoberfest. Doch München hat noch viel mehr zu bieten als das. In München abseits der Pfade führt Franz Klug auf Spaziergängen quer durch Kunst, Kultur und Kulinarik an unbekannte Orte und verborgene Winkel der Stadt. Er erkundet Haidhausen, das Montparnasse Münchens der 1980er- und 1990er-Jahre, stöbert im besten Musikladen und der ältesten Buchhandlung der Stadt, folgt den literarischen Spuren Lion Feuchtwangers und besucht den Bogenhausener Friedhof, wo große Münchnerinnen und Münchner wie Liesl Karlstadt, Rainer Werner Fassbinder und Erich Kästner begraben sind. Zum Innehalten und Kräftigen empfiehlt er zahlreiche Cafés und Restaurants, Biergärten und Weinstuben. Und wenn das Erkunden der Stadt zu Fuß zu viel wird, gibt es immer noch die Straßenbahn 19, die vom besten Biergarten im Osten über Oper und Hauptbahnhof zur Pasinger Kulturfabrik führt und eine der schönsten Stadtrundfahrten bietet.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: München abseits der Pfade
Autoren/Herausgeber: Franz Klug

ISBN/EAN: 9783991001577

Seitenzahl: 140
Format: 19,6 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Franz Klug, geboren 1956 in Graz, ist als Buchhändler, Kolumnist und Buchherausgeber in München tätig. Nach einer Buch-, Kunst-, und Musikalienhändlerlehre in Graz studierte er in Innsbruck Pädagogik, Psychologie und Philosophie. Seit 2000 lebt er in seiner Lieblingsstadt München. Von 2010 bis 2012 gab er mit der Autorin Gunna Wendt den "Kalender literarisches München" heraus. Er moderiert im Szenecafé "Café im Hinterhof" in Haidhausen diverse
Veranstaltungen wie z. B. den "Bildwechsel"
und richtet in der Buchhandlung Lentner zahlreiche literarische Abende aus.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht