Erweiterte
Suche ›

Museumspädagogik. Ein Handbuch

Grundlagen und Hilfen für die Praxis

von
Wochenschau Verlag,
Buch
49,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Wer kennt das nicht: Ein Schulausflug ins Museum steht an und damit die praktische Aufgabe, wie können die Inhalte vor Ort den Schülerinnen und Schülern spannend vermittelt werden? Der Besuch muss gut geplant werden. Das Handbuch "Museumspädagogik" gibt Lehrpersonen für solche Gruppenausflüge nicht nur wertvolle Tipps, sondern auch weitreichende Anregungen für die Vermittlungsarbeit im Museum. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Ausflug mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen stattfindet. Das Buch richtet sich an alle, die mit Gruppen in Museen arbeiten. Sowohl Lehrer- und Lehrerinnen, Erzieher- und Erzieherinnen, Erwachsenenbildner als auch Museumsführer, pädagogische Leiter in Museen, Profis oder Einsteiger sind mit diesem Handbuch gut bedient. Neben Hintergrundinformationen über den Bildungsauftrag von Museen, werden konkrete Methoden erklärt und praktische Hilfen gegeben und der Besuch kann zu einem ereignisreichen Erlebnis werden.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Museumspädagogik. Ein Handbuch
Autoren/Herausgeber: Alfred Czech, Josef Kirmeier, Brigitte Sgoff
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783899748864

Seitenzahl: 352
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 516 g
Sprache: Deutsch

Ilona Bacher-Göttfried M.A.
Studium der Sozialpädagogik. Anschließend Studium der Ägyptologie, Vorderasiatischen Archäologie und Völkerkunde an der Ludwig-Maximilians-Universität München. 1991 bis 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst München. mit Schwerpunkt Museumspädagogik. Seit 2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Museumspädagogischen Zentrum. Schwerpunkt ihrer Arbeit: Kindertagesstätten, Elternarbeit, Ü-Klassen-Projekt. Veröffentlichungen zur Ägyptologie und Museumspädagogik.
Michael Bauereiß M.A.
Studium der Sozialpädagogik, Kunstgeschichte und Geschichte in Eichstätt, Bamberg und München. Jahrelange europaweite Tätigkeit als Studienreiseleiter. Seit 2006 am Museumspädagogischen Zentrum beschäftigt, mit den gegenwärtigen Schwerpunkten: Münchner Stadtmuseum (Stadtgeschichte) und Stadtrundgänge, Bayerisches Nationalmuseum und Museum Villa Stuck. Darüber hinaus Tätigkeit für die Bayerische Museumsakademie. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunstgeschichte, Geschichte und Museumspädagogik.
Susanne Bischler M.A.
Studium der Vor- und Frühgeschichtlichen Archäologie, Ethnologie und Palaeoanatomie. Seit 1997 in der Kinder- und Erwachsenenbildung im Museum tätig. Planung, Organisation, Konzeption und Durchführung zahlreicher Veranstaltungen in verschiedenen Museen und Ausstellungen. Seit 2006 Wissenschaftliche Angestellte beim Museumspädagogischen Zentrum.
Dr. Astrid Brosch
Studium der mittleren und neueren Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Psychologie sowie des Bauingenieurwesens. Nach Tätigkeiten im Bereich Kunstsammlung, Ausstellung, Kunstvermittlung und Design seit 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPZ mit wechselnden Zuständigkeiten im Bereich Kunst und Architektur sowie Gesamtkoordination Freizeit im Museum. Konzeption und Durchführung von Themenführungen für Schüler, Studierende und Erwachsene. Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogisches Fachpersonal, Aus- und Fortbildung von Mitarbeitern in der Kunst- und Kulturvermittlung.
Dr. Alfred Czech StD
Studium der Kunstpädagogik an der Kunstakademie in München. Promotion in Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seit 2002 Lehrbeauftragter am Institut für Kunstpädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität. Seit 1984 am Museums-Pädagogischen Zentrum München. Schwerpunkt seiner Arbeit: Betreuung von Alter und Neuer Pinakothek, fächerübergreifende und bildwissenschaftliche Fragestellungen.
Ute Dietz M.A.
Studium der Kunstgeschichte und Spätantiken Archäologie. Seit 1999 freiberuflich als Museumspädagogin an unterschiedlichen Münchner Museen und für verschiedene Bildungseinrichtungen für Kinder und Erwachsene tätig. Seit 2001 wissenschaftliche Mitarbeiterin am MPZ für kunst- und kulturhistorische Museen. Aktueller Schwerpunkt der Arbeit: museumspädagogische Betreuung des Münchner Stadtmuseums.
Andrea Feuchtmayr M.A.
Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik, Volkskunde an der Ludwigs-Maximilians-Universität in München. Im Anschluss wissenschaftliche Mitarbeit bei verschiedenen Museen und Ausstellungsprojekten. Tätigkeit im Bereich Kunstvermittlung seit 1984 und Museumspädagogik seit 1988. Lehrauftrag für Kunstgeschichte, Handwerk und Denkmalpflege an der Akademie für Gestaltung und Design der Handwerkskammer für München und Oberbayern seit 1992. Seit 2003 wissenschaftliche Mitarbeit am Museumspädagogischen Zentrum mit den Schwerpunkten Museumspädagogik für berufliche Schulen und Museumspädagogik für moderne Kunst, Design und Handwerk.
Carmen Hille, StDin
Studium der Geschichte, Germanistik und Sozialwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Erstes und Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Bayern. Seit 1983 Museumspädagogin am MPZ, daneben Tätigkeiten als Lehrbeauftragte für Museumspädagogik und Autorin für historische / geschichtsdidaktische Fachzeitschriften / Fachbücher. Derzeitiger Arbeitsschwerpunkt am MPZ: Projekte zur (Landes-)Geschichte des Mittelalters und der frühen Neuzeit am Bayerischen Nationalmuseum
Sabine Hojer, OStRin
Studium von Latein und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Ruperto-Carola-Universität Heidelberg. Lehrtätigkeit an verschiedenen Gymnasien. Seit 1993 am Museumspädagogischen Zentrum. Schwerpunkte der Arbeit am MPZ: Glyptothek, Staatliche Antikensammlungen, Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, Lehrerfortbildungen, besonders auf dem Gebiet der Museumspädagogik. Autorin von Juniorkatalogen, Schülerarbeitsheften und Lehrerheften. Zudem als Kinderbuchautorin tätig.
Dr. Josef Kirmeier
Studium der Geschichte und Politikwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Freien Universität Berlin. Von 1987 bis 2010 am Haus der Bayerischen Geschichte Projektleiter zahlreicher Ausstellungen. Seit 2005 Lehrbeauftragter am Institut für Bayerische Geschichte, LMU München. Seit 2010 Leiter des Museumspädagogischen Zentrums. Mitgründer der Bayerischen Museumsakademie.
Dr. Peter Kolb, IR
Studium für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen mit den Schwerpunkten Didaktik der Physik und Kunsterziehung. Zweitstudium: Pädagogik, Kunstgeschichte, Psychologie; Promotion zum Thema Kinder- und Jugendmuseen. 13 Jahre Lehrer an Hauptschulen, parallel dazu Teilzeitabordnung an das Museumspädagogische Zentrum. Seit 1998 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Museumspädagogischen Zentrum, seit 2000 Stellvertretender Leiter. Autor von Juniorkatalogen, Schülerarbeitsheften und Bausätzen für die Archäologische Staatsammlung, Betreuung von unterschiedlichen Projekten zur Museumspädagogik.
Dr. Michael Meuer, Kulturdirektor
Studium der Kunsterziehung, Kunstgeschichte sowie der Betriebswirtschaftslehre. Bis 1980 Mitarbeit am Museumspädagogischen Zentrum. Anschließend Fachreferat für Bildende Kunst, Architektur und Design am Kulturreferat der Landeshauptstadt München. Seit 1976 Lehraufträge am Gymnasium Gilching, an der Fachakademie für Fotodesign sowie Akademie U 5 im Fach Kunsterziehung / Kunstgeschichte / Gestaltungstheorie. Seit 2005 Mitarbeit im Museumspädagogischen Zentrums.
Gabi Rudnicki
Studium von Germanistik, Latein, Geschichte für Lehramt Gymnasium; 1. und 2. Staatsexamen in Deutsch und Latein. Tätigkeit als Museumspädagogin seit 1986, seit 2000 hauptamtlich beim Museumspädagogischen Zentrum München sowie seit 2001 am Schloßmuseum Murnau. Museumspädagogische Beratung für verschiedene Ausstellungen in Oberbayern. Koordination der Ü-Klassen-Projekte beim MPZ. Vorsitzende der Ödön-von-Horváth-Gesellschaft seit 2003, Projektleitung der Murnauer Horváth-Tage seit 1998. Publikationen zur Museumspädagogik und zu Ödön von Horváth.
Dorothee Schönicke, Lin
Studium für das Lehramt an Grundschulen an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Erweiterungsstudium Didaktik des Deutschen als Zweitsprache. Unterrichtet seit 1998 Übergangsklassen in einer Münchner Grundschule, seit 2010 teilabgeordnet an das Museumspädagogische Zentrum. In Zusammenarbeit mit Kunsthistorikern Entwicklung von Museumsführungen für Schüler fremder Muttersprache.
Bettina Schumann-Jung
Studium der Kunstgeschichte in Würzburg und München. Langjährige Tätigkeit als Museumspädagogin am Museumspädagogischen Zentrum München. Vermittlungsprogramme zur Stadtgeschichte so wie Mitentwicklung und Betreuung des Projekts einer Museumspädagogik für Kinder im Vorschulalter. Als Autorin und Redakteurin Mitwirkung an verschiedenen Publikationen des Museumspädagogischen Zentrum, u. a. an der 2006 erschienenen Dokumentation „Museumspädagogik für Kindergärten“. Heute Redakteurin für Magazine und Öffentlichkeitsarbeit bei der Augustinum Gruppe.
Dr. Brigitte Sgoff
Studium der Romanischen Sprachwissenschaft, Lateinischen Philologie und Germanistischen Linguistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Tätigkeiten im Verlagsbereich. Am Museumspädagogischen Zentrum seit 1999 zuständig für Publikationen und elektronische Medien.
Joachim Stoller
Studium der Forstwirtschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München bis zum Vordiplom. Studium für das Lehramt an Gymnasien in Biologie und Chemie. Seit 1996 Lehrtätigkeit am Theodor-Heuss-Gymnasium in Nördlingen, seit 2006 Mitarbeit in der Schulleitung, seit 2008 stellvertretender Schulleiter. Seit 2002 Tätigkeit für das Museumspädagogische Zentrum München im Rieskratermuseum Nördlingen. Entwickelte zahlreiche museumspädagogische Materialien und verfasste u. a. einen geologischen Stadtführer durch Nördlingen sowie Exkursionsleitfäden.
Brigitta Wehner, Lin
Studium für das Lehramt an Grundschulen. Konrektorin an einer Münchner Grundschule. Seit 1993 als freie Mitarbeiterin bzw. in Teilabordnung für das Museumspädagogische Zentrum München tätig. Schwerpunkte: Stadtgeschichte und Zeitgeschichte.
Ludwig Ziesche M.A., L
Studium der Politischen Wissenschaften sowie der Neueren und Mittelalterlichen Geschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Studium für das Lehramt an Hauptschulen. Lehrtätigkeit an einer Mittelschule in München. Von 2007 bis 2012 Konzeption und Koordination des Hauptschulprogramm des Museumspädagogischen Zentrums.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht