Erweiterte
Suche ›

Muslimisierte Körper auf der Bühne

Die Islamdebatte im postmigrantischen Theater

transcript,
Buch
29,99 € Preisreferenz Lieferbar ab 01.06.2017

Kurzbeschreibung

Die verhärtete Islamdebatte, in die sich die Auseinandersetzung um Deutschland als Einwanderungsland verwandelt hat, ist längst auf der Theaterbühne angekommen. Doch welche Strategien kann das Theater anbieten, um sie zur Diskussion zu stellen?
Als postmigrantisches Theater arbeitet das »Ballhaus Naunynstraße« an der Schnittstelle von Politik und Kunst, Bühne und Gesellschaft. Nora Haakhs erste umfassende Darstellung des Berliner Theaters untersucht Interventionsmöglichkeiten in Kulturbetrieb und Debatte und analysiert Inszenierungen von Neco Celik, Nurkan Erpulat und Hakan Savas Mican in ihrem diskursiven Kontext und auf der Suche nach mehr Leichtigkeit im Sprechen über den Islam.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Muslimisierte Körper auf der Bühne
Autoren/Herausgeber: Nora Haakh
Aus der Reihe: Theater
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783837630077

Seitenzahl: 220
Format: 22,5 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 348 g
Sprache: Deutsch

Nora Haakh ist Islamwissenschaftlerin und Theatermacherin. Ihr Schwerpunkt ist politisches Theater zwischen postmigrantischem Deutschland und dem arabischsprachigen Raum.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht