Erweiterte
Suche ›

Nachhaltigkeit durch staatliche Regelungen

Über den Sinn von EEG und „Dosenpfand“

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2,3, Hochschule Bremen (Fakultät Gesellschaftswissenschaften), Veranstaltung: Ökonomisches Denken, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachhaltigkeit ist das Stichwort des 21. Jahrhunderts. Durch die.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Nachhaltigkeit durch staatliche Regelungen
Autoren/Herausgeber: Benjamin Werner
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783640132911

Seitenzahl: 17
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Klima- und Umweltpolitik, Note: 2,3, Hochschule Bremen (Fakultät Gesellschaftswissenschaften), Veranstaltung: Ökonomisches Denken, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachhaltigkeit ist das Stichwort des 21. Jahrhunderts. Durch die zunehmende Knappheit von Ressourcen und einem massiven weltweiten Wachstum der Wirtschaft steht die Menschheit vor einer großen Herausforderung. Mit zunehmender Brisanz zeigt sich, welche Einflüsse die Umweltbelastungen durch den Menschen inzwischen auf das Klima haben. Auch wenn es weiterhin vereinzelte kritische Stimmen gibt, die Mehrheit der Staaten hat anerkannt, dass das Verhalten der Menschen für extremer werdende klimatische Bedingungen verantwortlich ist.
Internationale Strategien zum Klimaschutz gibt es seit Jahren, sie werden zunehmend von den Regierungen ernst genommen. Doch kann eine Orientierung zu mehr Nachhaltigkeit nicht allein auf internationaler Ebene erfolgreich sein – wichtig ist das Umsetzen nationaler und regionaler Richtziele zu mehr Klima- und Umweltschutz.
Die Europäische Union hat sich und damit ihren 25 Mitgliedsländern ehrgeizige
Klimaschutzziele gegeben. Darüber hinaus hat die Bundesregierung1 mit ihrer
Nachhaltigkeitsstrategie einen Fahrplan aufgestellt, wie sie nachhaltiges Wirtschaften und Leben in Deutschland fördern möchte.
Bereits 1991 hat Deutschland mit dem Stromeinspeisungsgesetz und der
Verpackungsordnung zwei Impulse gegeben, um eine ökologisch günstigere Entwicklung in bestimmten Segmenten der deutschen Wirtschaft voranzutreiben. Anhand dieser beiden Beispiele möchte ich darstellen, wie staatliche Einflussnahme auf Marktentwicklungen aussehen kann und die beiden Mittel auf ihren qualitativen Nutzen hin analysieren.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht