Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

„Es ist wichtig, dass wir immer mal wieder aus unserer Gleichgültigkeit aufgestört werden … die Probleme und Bedrohungen … sind heute noch immer aktuell, nur scheinen wir uns schon wieder daran zu gewöhnen und darin einzurichten. [Diese] genaue und einfühlsame Schilderung eines Einzelfalls, des Schicksals einer jungen Frau … ist geeignet, die Leser aufzuwecken.“ - Christa Wolf (englischsprachige Ausgabe 1999). Die junge Frau war einhundert Kilometer entfernt, als sich eine – bis dahin unbekannte – Katastrophe in einem Kernkraftwerk ereignete. Wurde sie dennoch radioaktiv verstrahlt? Und wenn, – welche Folgen hat das für sie? Erst nach und nach schafft sie es, die Verharmlosungsstrategien der Verantwortlichen zu durchschauen und ihre eigene Selbsttäuschung zu überwinden. In einem schmerzhaften Erkenntnisprozess gelingt es ihr, ihre eigenen Ängste und ihre Sprachlosigkeit zu besiegen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Nachzeit
Autoren/Herausgeber: Olaf Georg Klein
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783868059342

Seitenzahl: 169
Format: 20 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 224 g
Sprache: Deutsch

Olaf Georg Klein lebt als freier Autor und Coach in Berlin. Buchveröffentlichungen: „Plötzlich war alles ganz anders – Deutsche Lebenswege im Umbruch“, Kiepenheuer und Witsch, 1994; „Ihr könnt uns einfach nicht verstehen – Warum Ost- und Westdeutsche aneinander vorbeireden“, Eichborn, 2001; „Zeit als Lebenskunst“, Wagenbach, 2007. Darüber hinaus veröffentlichte er zahlreiche Artikel, Aufsätze und Essays. 1996 war er Gastprofessor in den USA, am Dickinson College, PA; er ist Mitglied des deutschen P.E.N. und Lehrcoach des Deutschen Coaching Verbandes.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht