Erweiterte
Suche ›

Nation-Building und die Arbeit internationaler Organisationen. Die Beispiele Kosovo und Afghanistan

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1.0, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Um dem Konzept des Nation-Building näher zu kommen und die Vorgehensweise Internationaler Akteure wie der UN oder der NATO besser verstehen zu können werden in dieser Arbeit die.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Nation-Building und die Arbeit internationaler Organisationen. Die Beispiele Kosovo und Afghanistan
Autoren/Herausgeber: Christian Wanner
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783640498000

Seitenzahl: 120
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1.0, Universität Wien, Sprache: Deutsch, Abstract: Um dem Konzept des Nation-Building näher zu kommen und die Vorgehensweise Internationaler Akteure wie der UN oder der NATO besser verstehen zu können werden in dieser Arbeit die Einsätze im Kosovo und in Afghanistan miteinander verglichen. Dafür wird im ersten Teil der Arbeit eine Grundlage geschaffen, indem den Grundaufgaben eines funktionierenden Staates nachgegangen wird. Darauf folgend wird auf das Phänomen des „Staatszerfall“ eingegangen; dies hat die Aufgabe die Lücken und Probleme sowie die Verlaufsformen des Staatszerfalls zu erklären. Der Staatszerfall ist das Problem, für die das Nation-Building versucht eine Lösung zu finden. Deswegen wird im weiteren auf das Nation-Building Konzept genauer eingegangen. Es wird erklärt wie sich das Nation-Building Konzept historisch gesehen entwickelt hat, und welche Strategien bei der heutigen Umsetzung zur Anwendung kommen.
Auf dieser theoretischen Basis folgen die beiden Beispiele. Als erstes der Kosovo, in dem seit dem Ende der Luftschläge im Jahr 1999 unter dem Kommando der NATO und abgesichert durch ein UN Mandat, die internationale Staatengemeinschaft den Wiederaufbau vorantreibt. Das zweite Beispiel ist der Afghanistan-Einsatz, der auf die Anschläge des 11. September 2001 folgte. Auch in diesem Einsatz versuchen die verschiedenen Akteure der internationalen Staatengemeinschaft mit Hilfe des Nation-Building Konzepts eine Krisenregion zu stabilisieren. Am Ende der Arbeit steht die Entwicklung eines „Blueprint“; in diesem Teil werden die theoretischen Grundlagen mit den praktischen Beispielen verknüpft, und die Gemeinsamkeiten im Vorgehen der internationalen Staatengemeinschaft verglichen. Das Ergebnis dieses Vergleiches liefert eine Übersicht über die grundsätzlichen Schritte die einem Nation-Building Versuch zu Grunde liegen und bildet damit einen Blueprint, der auch auf andere Krisenregionen Anwendung finden kann.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht